Startseite > Beatles > Übersicht Jahreskalender 1957-1970 > aktuelle Seite

 

1962

 

Das Jahr, in dem die FAB FOUR zusammen kamen

 

 

Am 1. Januar 1962 spielen die Beatles (John Lennon, Paul McCartney, George Harrison und Pete Best) bei der Plattenfirma Decca vor. Interessant: Die Decca-Studios sind nur 3 Kilometer von den Abbey Road Studios der EMI, die für die Beatles noch so wichtig werden sollten, entfernt.
Brian Epstein hatte insgesamt 15 Songs, die die Beatles spielten, ausgewählt. Die Jungs spielten die Lieder für die Probeaufnahmen in ungefähr einer Stunde ein. Nach den Beatles spielten Brian Poole and The Tremeloes im Decca Studio vor.

Am 3. Januar 1962 spielen die Beatles mittags und abends in Liverpool im Cavern Club.

Am 4. Januar 1962 veröffentlicht das Liverpooler Magazin "Mersey Beat" das Ergebnis seiner Umfrage nach der beliebtesten Gruppe. Mit deutlichem Abstand gewinnen die Beatles vor Gerry & the Pacemakers, Remo Four, Rory Storm & the Hurricanes und Johnny Sandon & the Searchers.

Am 5. Januar 1962 erscheint in England die Singe "My Bonnie" mit "The Saints" auf der Rückseite von Tony Sheridan mit den Beatles.
An diesem Tag treten die Beatles mittags im Cavern Club in Liverpool auf.

Am 6. Januar 1962 spielen die Beatles abends im Cavern Club in Liverpool.

Am 7. Januar 1962 treten die Beatles im Liverpooler Casbah Coffee Club auf.

Am 9. Januar 1962 treten die Beatles zur Mittagszeit im Liverpooler Cavern Club auf.

Am 10. Januar 1962 spielen die Beatles abends im Liverpooler Cavern Club.

Am 11. Januar 1962 spielen die Beatles mittags in Liverpool im Cavern Club.

Am 12. Januar 1962 treten die Beatles abends zweimal auf. Eine Show im Cavern Club, die andere findet im Tower Ballroom in New Brighton statt.
Weil dort der angekündigte Star, Screaming Lord Sutch, nicht erscheint, werden die Beatles als Höhepunkt der Show eingesetzt.

Am 13. Januar 1962 treten die Beatles das letzte Mal in Hambleton Hall, Huyton, Liverpool, auf. Es ist nicht gerade die Location, in der Brian Epstein, der Manager der Beatles, die Gruppe gerne auftreten sieht.

Am 14. Januar 1962 spielen die Beatles im Casbah Coffee Club in Liverpool

Am 15. Januar 1962 treten die Beatles mittags im Cavern Club auf.

Am 17. Januar 1962 treten die Beatles sowohl mittags wie auch abends im Cavern Club auf.

Am 19. Januar 1962 spielen die Beatles zur Mittagszeit im Cavern Club. Abends haben sie einen Auftritt im Tower Ballroom in New Brighton.

Am 20. Januar 1962 haben die Beatles abends einen Auftritt im Cavern Club.

Am 21. Januar 1962 spielen die Beatles im Casbah Coffee Club in Liverpool.

22. Januar 1962 Die Beatles treten mittags im Cavern Club (Liverpool) auf. Ihre sonst übliche 2-Stunden Show wird auf eine Stunde verkürzt. Der Eintritt beträgt 5 Pence.
Am Abend spielen die Beatles im Kingsway Club (Southport) auf. An diesem Auftritt sieht man, dass ihr Manager Brian Epstein bereits darauf bedacht war, dass die Beatles in besseren Clubs mit richtiger Bühne, Vorhang und Garderobe auftraten. Er wollte sie aus den heruntergekommenen, hitzigen Kellerclubs raushaben.

Am 24. Januar 1962 spielen die Beatles mittags und abends im Cavern Club.
An diesem Tag wird Brian Epstein der offizielle Manager der Beatles, denn John Lennon, Paul McCartney, George Harrison und Pete Best  unterschreiben einen entsprechenden Vertrag mit Brian Epstein. Danach erhält Brian Epstein 25 Prozent aller Einnahmen der Beatles.

Am 26. Januar 1962 spielen die Beatles mittags und abends im Cavern Club. Anschließend geben sie ein drittes Konzert im Tower Ballroom in New Brighton.

Am 27. Januar 1962 treten die Beatles im Aintree Institute (Liverpool) auf. Dort hatten sie schon oft gespielt; diesmal sollte es ihr letzter Auftritt dort sein. Denn der Beatles Manager Brian Epstein wurde sehr wütend, weil der Veranstalter Brian Kelly die Gage der Beatles (15 englische Pfund) in kleinen Münzen aus dem Wechselgeld bezahlte.
Für Brian Epstein war dies ein Affront gegen die Beatles, und er sorgte dafür, dass die Beatles nie wieder für den Veranstalter Brian Kelly spielten. In der Lokalzeitung "The Liverpool Echo" erscheint eine kurze Notiz über das Vorspielen der Beatles bei Decca.

Am 28. Januar 1962 spielen die Beatles in Liverpool im Casbah Coffee Club.

Am 29. Januar 1962 spielen die Beatles im Kingsway Club in Southport.

Am 30. Januar 1962 treten die Beatles mittags im Cavern Club auf.

Am 31. Januar 1962 treten die Beatles abends im Cavern Club auf.

Am 1. Februar 1962 treten die Beatles mittags im Liverpooler Cavern Club auf.
Am Abend haben sie einen Auftritt im Thistle Café, West Kirby, Wirral.
Das Thistle Café war eine Tanzschule und ein Café. Brian Epstein, der Manager der Beatles, hatte den Café-Inhaber überredet, für diesen Abend sein Café "The Beatle Club" zu nennen. So stand es auch auf den Plakaten "Grand Opening of The Beatle Club". Aber wie das Leben manchmal so spielt… die Beatles traten nie wieder in dem Café auf.
Mit ihnen an diesem Abend auf der Bühne: Steve Day & the Drifters.

Am 2. Februar 1962 treten die Beatles im Manchester "Oasis Club" auf. Dies ist ihr erster professionell arrangierter Auftritt außerhalb von Liverpool. DIe Arbeit ihres Managers Brian Epstein beginnt sich auszuzahlen.
Bei ihrem Auftritt am Abend spielen sie unter anderem "Till There Was You".

Am 3. Februar 1962 treten die Beatles abends im Liverpooler Cavern Club auf.

Am 4. Februar 1962 treten die Beatles im Liverpooler Casbah Coffee Club auf.

Am 5. Februar 1962 haben die Beatles zwei Auftritte. Mittags im Liverpooler Cavern Club, abends im Kingsway Club in Southport. Ihr Schlagzeuger Pete Best ist krank. Die restlichen drei Beatles nehmen Ringo Starr als Ersatz. Da dessen Band, Rory Storm and the Hurricanes, an diesem Tag keinen Auftritt hat, nimmt Ringo das Angebot an und spielt mit den Beatles.

Am 7. Februar 1962 treten die Beatles mittags und abends im Liverpooler Cavern Club auf.

Am 9. Februar 1962 spielen die Beatles mittags und abends im Liverpooler Cavern Club. Anschließend haben sie noch einen Auftritt in der Technical College Hall in Birkenhead.

Am 10. Februar 1962 treten die Beatles im Jugendclub der St. Paul's Presbyterian Church Hall in Birkenhead auf.

Am 11. Februar 1962 spielen die Beatles im Liverpooler Casbah Coffee Club.

Am 12. Februar 1962 fahren die Beatles von Liverpool nach Manchester ins BBC Radio Aufnahmestudio. Ihr Manager Brian Epstein hatte beim Radio-Produzenten Peter Pilbeam einen Termin arrangiert. Man wollte sehen, ob sich die Beatles für einen Auftritt in einer Radio-Show eignen. Paul McCartney singt "Till There Was You" und "Like Dreamers Do". John Lennon singt "Memphis" und "Hello Little Girl".
Der Radio-Produzent Peter Pilbeam sagt "Nein" zu den Paul McCartney Songs aber "Ja" zu denen von John Lennon. Sein Gesamturteil über die Beatles lautet "Ja". Und so erhalten die Beatles ein Engagement für einen Auftritt in der Radio Show "Teenager's Turn" am 7. März 1962.

13. Februar 1962 In London treffen sich an diesem Tag der Beatles-Manager Brian Epstein und George Martin zum ersten Mal. Gegenstand ihres Treffens: Ob Parlophone den Beatles einen Plattenvertrag anbietet. Die Beatles selber treten an diesem Tag mittags in Liverpool im Cavern Club auf. Brian Epstein spielt George Martin einige 78 rpm Schallplatten vor, die von den Decca-Bändern der Beatles aufgenommen wurden. Zwar äußert George Martin Interesse an den Beatles, aber es dauert dennoch noch rund drei Monate, ehe sich George Martin bei Brian Epstein meldet.

Am 15. Februar 1962 treten die Beatles mittags in Liverpool im Cavern Club auf. Abends gastieren sie vor 3.500 Zuhörern im Tower Ballroom in New Brighton – ebenfalls treten " Terry Lightfoot and his New Orleans Jazz Band" bei dem Konzert auf.

Am 16. Februar 1962 spielen die Beatles in der Technical College Hall in Birkenhead; anschließend haben sie noch einen Auftritt im Tower Ballroom in New Brighton

Am 17. Februar 1962 treten die Beatles abends im Liverpooler Cavern Club auf.

Am 18. Februar 1962 treten die Beatles im Casbah Coffee Club auf.

Am 19. Februar 1962 treten die Beatles mittags im Cavern Club in Liverpool auf.

Am 20. Februar 1962 spielen die Beatles in der Floral Hall in Southport. Neben den Beatles mit dabei Gerry & the Pacemakers, Rory Storm & the Hurricanes und den Chris Hamilton Jazzmen.
An diesem Tag schreibt der Beatles-Manager Brian Epstein an Bert Kaempfert in Hamburg: Er fordert, dass die Beatles aus ihrem Plattenvertrag vom Mai 1961 entlassen werden. Bert Kaempfert willigt in seinem Antwortschreiben vom 3. März 1962 ein. Seine Bedingung: Wenn die Beatles am 13. April 1962 für ihr siebenwöchiges Engagement in Hamburg sind, sollen sie für Polydor Plattenaufnahmen machen.

Am 21. Februar 1962 spielen die Beatles mittags und abends im Cavern Club.

Am 23. Februar 1962 spielen die Beatles bei drei verschiedenen Auftritten insgesamt vier Konzerte. Zunächst treten sie mittags im Liverpooler Cavern Club auf. Abends spielen sie dann im Tower Ballroom in New Brighton. Kaum zu Ende rasen sie weiter in die Technical College Hall in Birkenhead. Nach ihrem halbstündigen Auftritt dort geht es zurück in den Tower Ballroom in New Brighton für ein zweites Konzert.

Am 24. Februar 1962 werden die Beatles vom Publikum ausgebuht und buchstäblich von der Bühne runtergepfiffen. So geschehen im englischen Hoylake. Die Jungs waren dort beim Christlichen Verein Junger Männer aufgetreten. Na ja. Rein ins Auto und zurück nach Liverpool. Dort haben die Beatles an dem Tag einen zweiten Auftritt. Und zwar weit nach Mitternacht in einer der damals schon legendären "All-Night Sessions" im Cavern Club. Das Publikum ist begeistert. Na also!

Am 25. Februar 1962 treten die Beatles im Casbah Coffee Club in Liverpool auf.

Am 26. Februar 1962 treten dieBeatles im Kingsway Club (heute Astoria) in Southport auf.

Am 1. März 1962 treten die Beatles mittags in Liverpool im Cavern Club auf. Abend haben sie noch einen zweiten Auftritt im Storyville Jazz Club, der in der Liverpooler Temple Street war.

Am 2. März 1962 haben die Beatles zwei Auftritte. Zunächst spielen sie eine Show in der St. John's Hall in Bootle. Dann überqueren sie den Mersey River, um einen zweiten Auftritt im Tower Ballroom in New Brighton zu absolvieren.
Als Vorgruppe bei ihrem Auftritt in Bootle treten "The Searchers" auf.
Die Beatles erhalten für den Auftritt 17 englische Pfund; die Searchers müssen sich mit 6 Pfund begnügen. Sie wollen auch noch wissen, wie viele Zuschauer da waren? Kein Problem, durchgezählte 357.

Am 3. März 1962 tretendie Beatles abends im Cavern Club auf.

Am 4. März 1962 treten die Beatles im Casbah Coffee Club auf.

Am 5. März 1962 spielen die Beatles mittags im Cavern Club. Abends haben sie einen Auftritt im Kingsway Club in Southport.

Am 6. März 1962 gastieren die Beatles abends im Cavern Club.

Am 7. März 1962 nehmen die Beatles ihren ersten Radio-Auftritt auf. Und zwar im Playhouse Theatre in Manchester für die BBC Radiosendung "Teenager's Turn - Here We Go", die am 8. März 1962 ausgestrahlt wird.
Es ist das erste Mal, dass die Beatles in Anzügen auftreten (siehe auch Eintrag 5-April 1962). Die Beatles spielen drei Lieder, und zwar "Dream Baby", "Memphis" und "Please Mr. Postman".

Am 8. März 1962 spielen die Beatles im Liverpooler Storyville Jazz Club.

Am 9. März 1962 spielen die Beatles mittags und abends im Cavern Club (Liverpool).

Am 10. März 1962 treten die Beatles in der St. Paul's Presbyterian Church Hall in Birkenhead auf. Mit ihnen auf der Bühne "The Country Four with Brian Newman". Die Beatles werden als Polydor Künstler angekündigt. Grund: Ihre Single "My Bonnie" mit Tony Sheridan war im Januar 1962 in England bei Polydor erschienen.

Am 11. März 1962 spielen die Beatles im Liverpooler Casbah Coffee Club.

Am 14. März 1962 spielen die Beatles abends im Cavern Club.

Am 15. März 1962 treten die Beatles mittags im Cavern Club auf. Am Abend spielen sie im Storyville Jazz Club. Die Show dort wurde als "The Beatles' Farewell Party" (Abschiedsparty) angekündigt. Damit spielte man darauf an, dass die Beatles demnächst nach Hamburg aufbrechen würden, um dort ein Engagement anzunehmen.

Am 16. März 1962 treten die Beatles abends im Cavern Club auf.

Am 17. März 1962 treten die Beatles in der Liverpooler Village Hall in Knotty Ash auf.
Veranstalter war Sam Leach, der die Beatles und " Rory Storm and the Hurricanes" engagierte, um ausreichend Gewinn zu machen, damit er seine anschließende Verlobungsparty bezahlen konnte.
Diese Verlobungsparty, auf der auch die Beatles waren, ging übrigens von abends bis zum Nachmittag des nächsten Tages. Wilde Zeiten!

Am 19. März 1962 treten die Beatles im Kingsway Club in Southport auf.

Am 20. März 1962 treten die Beatles abends im Cavern Club auf.

Am 21. März 1962 spielen die Beatles mittags im Cavern Club.

Am 22. März 1962 spielen die Beatles abends im Cavern Club.

Am 23. März 1962 spielen die Beatles in Liverpool im Cavern Club. Sie treten an diesem Tag zweimal dort auf – mittags und abends.

Am 24. März 1962 spielen die Beatles im Heswall Jazz Club in Wirral.

Am 25. März 1962 spielen die Beatles in Liverpool im Casbah Coffee Club.

Am 26. März 1962 treten die Beatles mittags im Liverpooler Cavern Club auf.

Am 28. März 1962 treten die Beatles mittags und abends im Liverpooler Cavern Club auf.

Am 29. März 1962 spielen die Beatles im Odd Spot Club in Liverpool.

Am 30. März 1962 spielen die Beatles mittags und abends im Liverpooler Cavern Club.

Am 31. März 1962 treten die Beatles in den Subscription Rooms in Stroud auf. Mit dabei Rebel Rousers.

Am 2. April 1962 treten die Beatles im Liverpooler Cavern Club zur Mittagszeit auf. Abends dann im Pavilion Theatre zusammen mit der Royal Waterford Showband.

Am 5. April 1962 treten die Beatles abends im Liverpooler Cavern Club auf. Veranstaltet wird der Abend vom Beatles Fan-Club.
Besonderheit: Während der ersten Hälfte des Auftritts tragen die Beatles ihre alte Lederkleidung. In der zweiten Hälfte des Abends dann ihre neuen Anzüge (siehe auch Eintrag vom 7. März 1962).

Am 7. April 1962 treten die Beatles im Liverpooler Casbah Coffee Club und später im Cavern Club auf. Allerdings ohne George Harrison, der ist nämlich krank.

Am 10. April 1962 stirbt Stu Sutcliffe, ehemaliges Mitglied bei den Beatles und engster Freund von John Lennon, in Hamburg im Alter von 21 Jahren an den Folgen einer Gehirnblutung.

Am 11. April 1962 treffen John, Paul, and Pete in Hamburg ein. George ist krank und kommt erst zusammen mit Brian Epstein einen Tag später. Die Beatles werden ein siebentägiges Engagement im Star-Club antreten.
Bei ihrer Ankunft erfahren sie vom tragischen Tod von Stu Sutcliffe am Tag vorher. Astrid Kirchherr, Sutcliffes Verlobte, holt die Beatles am Flughafen ab.

Am 13. April 1962 beginnt ein 7-wöchiges Engagement der Beatles im Hamburger Star-Club.
Sie müssen 4 Stunden am Abend und 3 Stunden am nächsten Abend auftreten. Nach jeder Stunde gibt es eine Stunde Ruhezeit. In der Zeit vom 13. April bis zum 31. Mai 1962 haben sie nur an einem einzigen Abend, dem 20. April, frei. Während der 48 Abende mit Auftritten verbringen die Jungs insgesamt 172 Stunden auf der Bühne.

Am 9. Mai 1962 treffen sich Brian Epstein und George Martin zum zweiten Mal (erstes Treffen war am 13. Februar 1962).
George Martin schlägt vor, dass die Beatles am 6. Juni in die Abbey Road Tonstudios kommen sollen. Martin macht keine feste Zusage für einen Plattenvertrag, sondern will es von dem Ergebnis des Treffens am 6. Juni abhängig machen. Dennoch telegrafiert Brian Epstein den Beatles, die im Hamburger Star-Club auftreten: "Glückwunsch, Jungs. EMI will Aufnahmesession. Bitte studiert neues Material ein." Epstein telegrafiert ebenfalls an den Redakteur Bill Harry vom "Mersey Beat", dass er einen sicheren (!) Vertrag mit EMI hätte. Erstes Aufnahmedatum sei der 6. Juni."

Am 31. Mai 1962 ist der letzte Abend des 7 wöchigen Gastspiels der Beatles im Hamburger Star-Club.

Am 4. Juni 1962 liegt der Plattenvertrag für die Beatles bei EMI/Parlophone vor. Allerdings hat man bei EMI noch nicht unterschrieben. Man will abwarten, wie sich das Treffen mit den Beatles am 6. Juni 1962 im Studio gestalten wird.

Am 6. Juni 1962 sind die Beatles das erste Mal im Londoner EMI Abbey Road Studios.
Nachdem sie etliche Songs vorgespielt haben, dürfen sie "richtige" Aufnahmen machen. Die Jungs spielen "Besame Mucho" und die drei Lennon-McCartney Songs "Love Me Do", "P.S. I Love You" und "Ask Me Why" ein.
Der Toningenieur Norman Smith ruft George Martin herein, als er "Love Me Do" von den Beatles hört. George Martin kommt… und bleibt! ... Für den Rest der Karriere der Beatles.
George Martin versteht sich allerdings nicht mit Pete Best und hält dessen Fähigkeit als Schlagzeuger für eher beschränkt. Ob der Plattenvertrag der Beatles wirklich davon abhing, dass sie sich von Pete Best als Drummer trennten, ist historisch nicht zu belegen.

Hinzu kam auf jeden Fall, daß John, Paul und George bereits vorher zunehmend unzufrieden mit Pete Best waren. Nicht nur, weil er kein sonderlich toller Schlagzeuger war, sondern weil er sich auch weigerte, das Frisuren-Outfit der Beatles zu übernehmen. Nicht zuletzt waren die anderen drei auch eifersüchtig auf ihn, weil er den meisten Erfolg bei den weiblichen Fans hatte.
Wie auch immer, am 16. August 1962 wurde Pete Best durch
Ringo Starr als Drummer ersetzt.
Brian Epstein mußte ihm die traurige Nachricht überbringen.
John Lennon wiederum rief Ringo Starr an, um ihn zu fragen, ob er bei den Beatles mitmachen wolle. Allerdings müsse er sich dafür von seinen langen Koteletten trennen, damit er äußerlich dem Erscheinungsbild entspräche, das Brian Epstein für die Beatles entworfen hatte.

Der Rauswurf war für Pete Best alles andere als leicht zu verkraften. Immerhin hatte er mit den Beatles die anstrengenden Engagements in Hamburg gespielt und unzählige Club-Auftritte absolviert. Und jetzt, wo der Erfolg so greifbar nah war, wurde er ausgebootet.

Am 9. Juni 1962 haben die Beatles abends einen Auftritt im Liverpooler Cavern Club. Gerade aus Hamburg zurückgekehrt, finden sich 900 Fans zur "Beatles Welcome Home Show" ein – neuer Besucher-Rekord für den Cavern Club.

Am 11. Juni 1962 nehmen die Beatles für das Radioprogramm "Here We Go" der BBC im Playhouse Theatre in Manchester einige Lieder auf. "Ask Me Why", "Besame Mucho" und "A Picture of You".
Zwei Dinge machen diesen Auftritt besonders erwähnenswert: Es ist das erste Mal, dass George Harrison (bei "A Picture of You") als Sänger in Erscheinung tritt. Und es ist das letzte Mal, dass Pete Best bei einer Aufnahme als Schlagzeuger dabei ist.
Gesendet wird die Aufzeichnung übrigens am 15. Juni 1962.

Am 12. Juni 1962 haben die Beatles im Liverpooler Cavern Club zwei Auftritte – einmal mittags und einmal abends.

Am 13. Juni 1962 haben die Beatles zwei Auftritte im Liverpooler Cavern Club – mittags und abends.

Am 16. Juni 1962 gastieren die Beatles abends im Liverpooler Cavern Club

Am 19. Juni 1962 haben die Beatles mittags und abends einen Auftritt im Liverpooler Cavern Club.

Am 21. Juni 1962 treten die Beatles als Begleitband im Tower Ballroom in New Brighton für Bruce Channel auf, der mit "Hey Baby" einen Top-Ten-Hit hatte.
Ihr Manager Brian Epstein verschaffte den Beatles öfters Auftritte als Begleitband von bekannten Künstlern, um seine Jungs bekannter zu machen.
Nebenbei: Der Mundharmonika-Spieler von Bruce Channel, Delbert McClinton, hatte maßgeblichen Einfluß auf das Mundharmonika-Spiel von John Lennon.

Am 24. Juni 1962 treten die Beatles in Liverpool im Casbah Coffee Club auf. Ende Juni 1962 schließt der Club seine Pforten.

Am 25. Juni 1962 geben die Beatles ein Mittagskonzert im Liverpooler Cavern Club. Abends gastieren sie im Plaza Ballroom in St. Helens; ihre Gage: 25 englische Pfund.

Am 28. Juni 1962 treten die Beatles im Majestic Ballroom in Birkenhead auf. Es ist das erste Engagement der Band durch Top Rank, dem bekanntesten Veranstalter in England.

Am 29. Juni 1962 spielen die Beatles mittags im Liverpooler Cavern Club; abends haben sie ein Konzert im Tower Ballroom in New Brighton. Dort treten insgesamt 10 Bands auf, Name der Veranstaltung "Operation Big Beat III".

Am 1. Juli 1962 treten die Beatles abends im Liverpooler Cavern Club auf. Ebenfalls im Cavern an diesem Abend tritt Gene Vincent auf.

Am 3. Juli 1962 geben die Beatles mittags im Liverpooler Cavern Club ein Konzert.

Am 4. Juli 1962 spielen die Beatles abends im Liverpooler Cavern Club.

Am 5. Juli 1962 spielen die Beatles im Majestic Ballroom in Birkenhead.
Am 6. Juli 1962 spielen die Beatles eine Riverboat Shuffle auf dem Schiff 'Royal Iris'.
Sie treten gemeinsam mit Mr. Acker Bilk auf, dessen Single "Stranger On The Shore" sich nach sechs Monaten immer noch in der Top Ten hält. Acker Bilk schenkt jedem der Beatles (das waren damals John, Paul, George und Pete Best) einen schwarzen Bowler-Hut, sein Markenzeichen.

Am 7. Juli 1962 gastieren die Beatles in der Hulme Hall in Birkenhead auf einer Veranstaltung des lokalen Golf Clubs. Der Saal bietet Platz für 450 Zuschauer, gefüllt ist er an diesem Abend mit gut und gerne 500 Leuten.

Am 8. Juli 1962 haben die Beatles abends einen Auftritt im Liverpooler Cavern Club.

Am 9. Juli 1962 treten die Beatles im Plaza Ballroom in St. Helens auf.

Am 10. Juli 1962 treten die Beatles mittags im Liverpooler Cavern Club auf.

Am 11. Juli 1962 spielen die Beatles abends im Liverpooler Cavern Club.

Am 12. Juli 1962 spielen die Beatles mittags im Liverpooler Cavern Club und abends im Majestic Ballroom in Birkenhead.

Am 13. Juli 1962 treten die Beatles im Tower Ballroom in Wallasey auf.

Am 14. Juli 1962 haben die Beatles mit ihrem Konzert im Regent Dansette in Flintshire ihren ersten Auftritt überhaupt in Wales.

Am 15. Juli 1962 spielen die Beatles abends im Liverpooler Cavern Club.

Am 16. Juli 1962 spielen die Beatles mittags im Liverpooler Cavern Club und abends im Plaza Ballroom in St. Helens.

Am 17. Juli 1962 geben die Beatles zwei jeweils 60-minütige Konzerte im McIlroy's Ballroom in Wiltshire.

Am 18. Juli 1962 treten die Beatles mittags und abends im Liverpooler Cavern Club auf.

Am 19. Juli 1962 treten die Beatles im Majestic Ballroom in Birkenhead auf.

Am 20. Juli 1962 gastieren die Beatles mittags im Liverpooler Cavern Club und abends in der Bell Hall in Warrington, eine Ortschaft, die knapp 30 Kilometer östlich von Liverpool liegt.

Am 21. Juli 1962 spielen die Beatles im Tower Ballroom in Wallasey.

Am 22. Juli 1962 haben die Beatles abends einen Auftritt im Liverpooler Cavern Club.

Am 23. Juli 1962 treten die Beatles im Kingsway Club in Southport auf.

Am 24. Juli 1962 spielen die Beatles mittags im Liverpooler Cavern Club.

Am 25. Juli 1962 absolvieren die Beatles insgesamt drei Auftritte: Mittags und abends im Liverpooler Cavern Club. Anschließend spielen sie noch im Liverpooler Cabaret Club. Der Auftritt dort kommt allerdings beim Publikum sehr schlecht an.

Am 26. Juli 1962 spielen die Beatles in der Cambridge Hall in Southport. Sie sind die Vorgruppe von Joe Brown & the Bruvvers, die mit ihrem Song "A Picture Of You" Platz 3 in den britischen Charts belegen.

Am 27. Juli 1962 spielen die Beatles im Tower Ballroom in New Brighton.

Am 28. Juli 1962 haben die Beatles am Abend gleich zwei Auftritte: einen im Liverpooler Cavern Club, den anderen im Majestic Ballroom.
Am 30. Juli 1962 treten die Beatles mittags im Liverpooler Cavern Club auf. Dann fahren sie nach Bootle, wo sie abends in der St. John's Hall, die in "Blue Penguin Club" umbenannt wird, wenn dort Rockkonzerte stattfinden, auftreten.

Am 1. August 1962 treten die Beatles mittags und abends im Liverpooler Cavern Club auf.
Am 3. August 1962 spielen die Beatles in den Liverpooler Grafton Rooms. Im Begleitprogramm treten Gerry & the Pacemakers und The Big Three auf.

Am 4. August 1962 spielen die Beatles in der Victoria Hall in Wirral.

Am 5. August 1962 spielen die Beatles abends im Cavern Club.

Am 7. August 1962 haben die Beatles mittags und abends jeweils einen Auftritt im Cavern Club.

Am 8. August 1962 treten die Beatles im Co-op Ballroom in Doncaster, das rund 140 Kilometer von Liverpool entfernt ist, auf.
Am 9. August 1962 treten die Beatles mittags im Cavern Club auf.

Am 10. August 1962 spielen die Beatles auf dem Mersey River auf dem Schiff "Royal Iris". Veranstaltet wird diese "Riverboat Shuffle" vom Cavern Club. Mit dabei auch Johnny Kidd & the Pirates (die 1960 mit "Shakin' All Over" einen Nr. 1 Hit hatten) und "The Dakotas". Die Dakotas waren ursprünglich eine Instrumentalgruppe, ehe Brian Epstein sie mit Billy J. Kramer zusammen brachte.

Am 11. August 1962 treten die Beatles im Odd Spot Club in Liverpool auf. Es ist einer von zwei Auftritten dort im Jahr 1962. An und für sich ist der Odd Spot Club ein Ort, an den sich die Beatles zurückziehen, wenn sie mal Ruhe vor ihren Fans haben wollen. John Lennon rief dort dann vorher an, um sich zu erkundigen, ob alles ruhig war, so dass die Jungs kommen konnten.
Der zweite Ehemann von Julia Lennon, der Mutter von John Lennon, John ‘Twitchy’ Dykins, arbeitete hier als Türsteher.

Am 12. August 1962 treten die Beatles abends im Liverpooler Cavern Club auf.

Am 13. August 1962 treten die Beatles mittags in Liverpool im Cavern Club auf; abends spielen sie im Majestic Ballroom in Crewe.

Am 14. August 1962 erhält Ringo Starr, dessen 3-monatiges Engagement bei Rory Storm & The Hurricanes in Butlin's Ferienlager sich dem Ende nähert, einen Telefonanruf von John Lennon. John Lennon lädt Ringo Starr, den er und Paul McCartney kürzlich schon einmal getroffen hatten, um über Ringos Eintritt bei den Beatles zu sprechen, erneut ein, bei den Beatles mitzumachen. Ringo Starr gibt Rory Storm noch drei Tage Zeit, dann am 18. August 1962 ist es soweit: Die Fab Four sind geboren. Ringo Starr ist ein Mitglied der Beatles geworden.

Am 15. August 1962 spielen die Beatles mittags und abends in Liverpool im Cavern Club.
Es ist der letzte Auftritt von Pete Best mit den Beatles. Am folgenden Tag wird er ins Büro von Brian Epstein gerufen. Dort teilt ihm der Manager mit, dass er nicht länger in der Gruppe dabei ist.

Am 16. August 1962 wird Pete Best bei den Beatles durch Ringo Starr ersetzt.
Warum? So richtig ist das bis heute noch nie geklärt worden. Das Merkwürdige an der Sache: Zur damaligen Zeit war Pete Best der beliebteste der Beatles. Beispiel gefällig? Als die Beatles bei Parlophone ihren Plattenvertrag bekamen, gratulierte die Liverpooler Zeitschrift "Mersey Beat" – man achte auf die Reihenfolge! – Pete, Paul, John und George. Und illustriert wurde der Artikel mit einem Foto von Pete Best!

Morgens um 11 Uhr hatte Pete Best von Brian Epstein in dessen Büro die Mitteilung erhalten, dass ihn die anderen Beatles nicht mehr in der Band haben wollten.
Gerade rausgeworfen, wird Pete Best von Brian Epstein gefragt, ob er dennoch am Abend – die Beatles haben einen Auftritt im Riverpark Ballroom in Chester – mit den Beatles auftreten würde.
Pete Best sagt zu, erscheint aber dann abends doch nicht zum Konzert. Kurzfristig springt der Schlagzeuger Johnny Hutchinson von "The Big Three" ein.

Als sich die Nachricht bei den Fans herumspricht, dass Pete Best aus der Band geworfen wurde, traut sich Brian Epstein für ein paar Tage kaum noch auf die Straße. Erboste Fans zerkratzen sein Auto.

Am 17. August 1962 haben die Beatles im Majestic Ballroom in Birkenhead einen Auftritt. Anschließend noch im Tower Ballroom in New Brighton.
Weil Ringo Starr erst einen Tag später bei den Beatles anfangen wird, holen sich die Beatles den Schlagzeuger von "The Big Three", Johnny Hutchinson.

Der 18. August 1962 ist ein wahrlich historisches Datum. An diesem Tag war es das erste Mal, dass die Beatles in der Besetzung, mit der sie Weltruhm erlangten, auftraten. John Lennon, Paul McCartney, George Harrison und Ringo Starr treten in der Hulme Hall in Birkenhead auf. Vor dem Auftritt hat Ringo Starr, der das erste Mal als Mitglied der Beatles auftritt, zwei Stunden mit den restlichen Beatles geprobt.

Der 19. August 1962 treten die Beatles abends in Liverpool im Cavern Club auf. Es ist das erste Mal, dass die Beatles mit ihrem neuen Drummer Ringo Starr im Cavern auftreten. Es kommt zu einer Auseinandersetzung mit Fans vom alten Schlagzeuger der Beatles, Pete Best, dabei wird George Harrison ein Auge blau geschlagen.

Am 20. August 1962 spielen die Beatles im Majestic Ballroom in Crewe.

Am 22. August 1961 treten die Beatles mittags und abends in Liverpool im Cavern Club auf.
Während des Mittagskonzerts nimmt ein Filmteam von Granada TV zwei Songs auf: "Some Other Guy" und "Kansas City/Hey Hey Hey Hey". Ausgestrahlt wird der Mitschnitt in der Sendung "Know the North".
Am Ende von "Some Other Guy" schreit übrigens ein Fan dazwischen "We want Pete!" – die Beatles hatten sich erst wenige Tage vorher von Pete Best getrennt.

Am 23. August 1962 heiraten John Lennon und Cynthia Powell in Liverpool auf dem Mount Pleasant Standesamt. Cynthia Lennon war schwanger. Obwohl es seine Hochzeitsnacht ist, tritt John Lennon mit den Beatles an diesem Abend auf. Und zwar im Riverpark Ballroom in Chester.
An diesem Tag berichtet auch die Zeitschrift "Mersey Beat" darüber, dass nun Ringo Starr neuer Schlagzeuger anstatt von Pete Best bei den Beatles ist.

Am 24. August 1962 spielen die Beatles mittags im Liverpooler Cavern Club, abends dann im Majestic Ballroom in Birkenhead.

Am 25. August 1962 spielen die Beatles im Marine Hall Ballroom in Fleetwood.

Am 26. August 1962 spielen die Beatles abends in Liverpool im Cavern Club. An diesem Abend tritt ebenfalls Mike Berry dort auf. Mike Berry hatte 1961 mit seinem Lied "Tribute to Buddy Holly" einen Hit in den britischen Charts gelandet.

Am 28. August 1962 spielen die Beatles abends im Cavern Club.

Am 29. August 1962 treten die Beatles im Floral Hall Ballroom in Morecambe.

Am 30. August 1962 spielen die Beatles mittags im Cavern Club. Abends haben sie einen Auftritt im Riverpark Ballroom in Chester. Mit dabei bei dieser "Non-Stop Twist & Jive" Veranstaltung sind auch Gerry & the Pacemakers.

Am 31. August 1962 geben die Beatles ein Konzert in der Town Hall in Lydney.

Am 1. September 1962 treten die Beatles in den Subscription Rooms in Stroud auf.

Am 2. September 1962 treten die Beatles abends in Liverpool im Cavern Club auf.

Am 3. September 1962 treten die Beatles mittags im Cavern Club auf. Abends haben sie einen Auftritt in der Queen's Hall in Widnes. Mit dabei sind Rory Storm & the Hurricanes, die immer noch ein wenig sauer darüber sind, dass ihr Schlagzeuger Ringo Starr zu den Beatles gewechselt ist.
Plakat der Veranstaltung in Widnes

Am 4. September 1962 finden die ersten offiziellen Aufnahmen der Beatles in den Londoner Abbey Road Studios von EMI statt. Für George Martin war keine der Aufnahmen vom 6. Juni 1962 gut genug für eine Veröffentlichung.
Die Beatles nehmen die Songs "Love Me Do" und "How Do You Do It" von Mitch Murray auf. Über letzteren Song sind sie nicht sonderlich glücklich, aber George Martin bestand auf der Aufnahme. Später wird der Mitch Murray Song doch noch ausgetauscht gegen das Lied "Please Please Me" und Gerry & the Pacemakers spielt den Mitch Murray Song im Arrangement der Beatles ein. Die Platte von Gerry & The Pacemakers erreicht Platz 1 in den britischen Charts.
Du findest die Beatles Aufnahme von "How Do You Do It" auf der CD "The Beatles Anthology 1"

Am 5. September 1962 hätten die Beatles mittags im Cavern Club spielen sollen. Weil sie aber erst aus London anreisen mußten, wurde ihr Auftritt auf den Abend verlegt.

Am 6. September 1962 treten die Beatles mittags im Cavern Club auf. Abends haben sie einen Auftritt im Rialto Ballroom in Liverpool.

Am 7. September 1962 treten die Beatles in der Newton Dancing School in Wirral auf.

Am 8. September 1962 haben die Beatles zwei Auftritte: im YMCA ( Christlicher Verein Junger Männer) in Birkenhead und im Majestic Ballroom von Birkenhead.

Am 9. September 1962 spielen die Beatles abends im Cavern Club. Mit dabei Clinton Ford, der damals zwei Platten unter den Top-Top 30 hatte.

Am 10. September 1962 treten die Beatles mittags im Cavern Club auf, abends in der Queen's Hall in Widnes. Dort mit dabei Rory Storm & the Hurricanes.

Am 11. September 1962 sind die Beatles zum dritten Mal in den Londoner EMI Tonstudios, um ihre erste Single einzuspielen. George Martin besteht darauf, dass anstelle von Ringo Starr Andy White Schlagzeug spielt. Ringo Starr "darf" Maracas bei "P.S. I Love You" und Tamburin bei "Love Me Do", welches A-Seite der Beatles-Single wird. Die Single erscheint am 5. Oktober 1962. Kurios: Bei der Plattenveröffentlichung spielt Ringo Starr Schlagzeug bei "Please Please Me", weil man sich doch für die Fassung des Songs vom 4. September 1962 entschieden hat. Auf der LP "Please Please Me" hingegen nahm man die Fassung, bei der Andy White am Schlagzeug saß.

Am 12. September 1962 spielen die Beatles abends im Cavern Club. Mit dabei ebenfalls "Freddie & the Dreamers", außerdem fungieren die Beatles auch als Begleitband für die Sängerin Simone Jackson.

Am 13. September 1962 spielen die Beatles mittags im Cavern Club und abends im Riverpark Ballroom in Chester

Am 14. September 1962 gastieren die Beatles im Tower Ballroom in New Brighton.

Am 15. September 1962 gastieren die Beatles in der Memorial Hall in Northwich

Am 16. September 1962 The Beatles perform at the Cavern Club at night.

Am 17. September 1962 treten die Beatles mittags im Cavern Club auf; abends dann in der Queen's Hall in Widnes

Am 19. September 1962 treten die Beatles abends im Cavern Club auf.

Am 20. September 1962 treten die Beatles mittags im Cavern Club auf.

Am 21. September 1962 spielen die Beatles im Tower Ballroom in New Brighton

Am 22. September 1962 spielen die Beatles im Majestic Ballroom in Birkenhead.

Am 23. September 1962 spielen die Beatles abends im Cavern Club.

Am 25. September 1962 spielen die Beatles im Heswall Jazz Club in Heswall.

Am 26. September 1962 treten die Beatles mittags und abends im Cavern Club auf.

Am 28. September 1962 treten die Beatles mittags im Cavern Club auf. Abends haben sie auf dem Schiff "Royal Iris" auf dem Mersey River einen Auftritt. Es ist die dritte und zugleich auch letzte "Riverboat Shuffle" der Beatles.

Am 30. September 1962 treten die Beatles abends im Cavern Club auf.

Am 2. Oktober 1962 spielen die Beatles mittags im Cavern Club.

Am 3. Oktober 1962 spielen die Beatles abends im Cavern Club.

Am 4. Oktober 1962 spielen die Beatles mittags im Cavern Club in Liverpool.

Am 5. Oktober 1962 erscheint in England die erste Beatles Single: "Love Me Do" mit "P.S. I Love You" auf der Rückseite. Die Platte hält sich 6 Wochen in den Hitparaden mit Platz 17 als beste Platzierung.

Am 6. Oktober 1962 treten die Beatles in der Hulme Hall in Port Sunlight. Tagsüber vor ihrem Auftritt gaben sie eine Autogrammstunde in Dawson's Music Shop in Widnes, wo sie ihre Single "Love Me Do" signierten.

Am 7. Oktober 1962 treten die Beatles abends im Liverpooler Cavern Club auf.

Am 8. Oktober 1962 nehmen die Beatles im Londoner EMI-House eine Sendung für Radio Luxemburg ("The Friday Spectacular"" auf. Von ihrer aktuellen Single werden "Love Me Do" und "P.S. I Love You" gespielt.

Am 9. Oktober 1962 besuchen die Beatles verschiedene Musik-Journalisten, um PR für ihre Single "Love Me Do" zu machen.

Am 10. Oktober 1962 treten die Beatles mittags im Cavern Club auf.

Am 11. Oktober 1962 treten die Beatles im Rialto Ballroom in Liverpool auf.

Am 12. Oktober 1962 treten die Beatles mittags im Liverpooler Cavern Club auf. Abends spielen sie im Tower Ballroom in New Brighton.
Die Abend-Show wurde von Brian Epstein organisiert. Hauptattraktion des Abends war Little Richard.

Am 13. Oktober 1962 treten die Beatles abends im Liverpooler Cavern Club auf.

Am 15. Oktober 1962 spielen die Beatles im Majestic Ballroom in Birkenhead.

Am 16. Oktober 1962 spielen die Beatles im La Scala Ballroom in Runcorn (ungefähr 22 Kilometer von Liverpool entfernt).

Am 17. Oktober 1962 spielen die Beatles mittags und abends im Liverpooler Cavern Club.
Zwischen ihren zwei Auftritten haben die Beatles ihren ersten Live-Fernsehauftritt – in der Sendung "People and Places". Aufgenommen wird die Sendung im Manchester Granada TV Centre. Die Beatles spielen zwei Songs: "Some Other Guy" und "Love Me Do".

Am 19. Oktober 1962 treten die Beatles mittags im Liverpooler Cavern Club auf.

Am 20. Oktober 1962 gastieren die Beatles im Majestic Ballroom in Witham.

Am 21. Oktober 1962 treten die Beatles abends im Cavern Club auf.

Am 22. Oktober 1962 treten die Beatles in der Queen's Hall in Widnes auf. An dem Abend treten dort ebenfalls Lee Curtis and the All-Stars auf; der Schlagzeuger ist ein alter Bekannter, nämlich Pete Best.

Am 24. Oktober 1962 treten die Beatles mittags im Liverpooler Cavern Club auf.

Am 25. Oktober 1962 wird der dritte Beatles-Auftritt für die BBC Radio-Sendung "Here We Go" im Playhouse Theatre in Manchester aufgezeichnet. Vor Publikum spielen die Beatles "Love Me Do", "P.S. I Love You" und "A Taste of Honey". Ausgestrahlt wird die Sendung am 26. Oktober 1962.

Am 26. Oktober 1962 treten die Beatles mittags im Liverpooler Cavern Club auf. Abends spielen sie in der Public Hall in Preston, rund 50 Kilometer nordwestlich von Liverpool., beim "Rock & Beat Spectacular". An dem Abend treten ebenfalls Mike Berry, The Outlaws und The Syd Munson Orchestra auf.

Am 27. Oktober 1962 spielen die Beatles in der Hulme Hall in Port Sunlight, Birkenhead.
Vor ihrem Auftritt nehmen die Beatles ein Radio-Interview für das Patientenradio der lokalen Krankenhäuser auf.

Am 28. Oktober 1962 treten die Beatles im Liverpooler Empire Theatre, dem größten Theater der Stadt, auf. Mit im Programm Little Richard, Craig Douglas, Jet Harris (ehemaliger Bass-Spieler der Gruppe The Shadows) und Kenny Lynch & Sounds Incorporated.
Es ist auch an diesem Tag, dass es der Beatles-Manager Brian Epstein schafft, dass die Beatles für die nächste Helen Shapiro Tournee, die im Februar 1963 stattfinden wird, gebucht werden.

Am 29. Oktober 1962 proben die die Beatles und nehmen dann auch im Granada Fernsehzentrum in Manchester ihren zweiten Auftritt für die Sendung "People and Places" auf. Und zwar in der Zeit von 11 bis 13 Uhr. Die Beatles spielen zwei ihrer Lieder, nämlich "Love Me Do" und "A Taste of Honey".

Am 30. Oktober 1962 fliegen die Beatles nach Hamburg, wo sie für vierzehn Abende im Hamburger Star-Club auftreten. werden.

Am 1. November 1962 gastieren die Beatles im Hamburger Star-Club. Es ist das erste Konzert von insgesamt 14, bei denen die Beatles jeweils dreieinhalb Stunden spielen. Mit im Programm neben den Beatles ist Little Richard.

Am 14. November 1962 gastieren die Beatles zum letzten mal während dieser Tour im Hamburger Star-Club.

Am 15. November 1962 erscheint in der Zeitschrift "Mersey Beat" ein Artikel von Alan Smith (unter dem Pseudonym George Jones). Titel: "Can the Beatles Become International Stars?" [Können die Beatles internationale Stars werden?]

Am 16. November 1962 fahren die Beatles nach London ins EMI-House für ihren zweiten Auftritt im Rahmen der Sendung "The Friday Spectacular" von Radio Luxemburg. Die Beatles werden interviewt und man spielt ihre Songs "Love Me Do" und "P.S. I Love You". Ausgestrahlt wird die Sendung am 23. November 1962.

Am 17. November 1962 treten die Beatles in der Matrix Hall in Coventry auf.

Am 18. November 1962 treten die Beatles abends im Cavern Club auf. Mit dabei The Mersey Beats und The Pete Hartigan Jazz Band.

Am 18. November 1962 treten die Beatles abends im Cavern Club auf. Mit dabei The Mersey Beats und The Pete Hartigan Jazz Band.

Am 19. November 1962 geben die Beatles ingesamt 3 Konzerte. Zunächst mittags in Liverpool im Cavern Club. Dann müssen sie 135 Kilometer fahren, weil ihr nächster Auftritt im Smethwick Baths Ballroom in Bearwood ist. Anschließend treten sie noch im Adelphi Ballroom in West Bromwich auf.

Am 20. November 1962 treten die Beatles in der Floral Hall in Southport auf. Sie geben zwei Konzerte.

Am 21. November 1962 spielen die Beatles mittags und abends im Cavern Club.

Am 22. November 1962 spielen die Beatles im Majestic Ballroom in Birkenhead.

Am 23. November 1962 fahren die Beatles für ein 10-Minuten Interview mit dem BBC Fernsehen nach London in die St. James' Church Hall. Abends treten die Beatles im Tower Ballroom in New Brighton auf. Mit dabei Billy Kramer & the Coasters (später umbenannt in Billy J. Kramer & The Dakotas), the Llew Hird Jazz Band und The Clan McCleod Pipe Band.

Am 24. November 1962 haben die Beatles im Royal Lido Ballroom im walisischen Prestatyn einen Auftritt.

Am 25. November 1962 spielen die Beatles abends im Cavern Club in Liverpool.

Am 26. November 1962 sind die Beatles in London im Tonstudio der EMI. Sie nehmen das Lied "Please Please Me" für ihre nächste Single auf. Für die B-Seite spielen sie "Ask Me Why" ein. Die Single wird in England am 11. Januar 1963 erscheinen.

Am 27. November 1962 nehmen die Beatles im Londoner BBC Paris Studio in der Regent Street ihre erste Radiosendung für die BBC auf. Sie spielen die Lieder "Love Me Do", "P.S. I Love You" und "Twist and Shout". Ausgestrahlt wird die Sendung am 4. Dezember 1962.

Am 28. November 1962 spielen die Beatles abends im Cavern Club. Mit dabei sind Johnny Sandon & the Remo Four und Dee Young & the Pontiacs. Anschließend treten die Beatles im "527 Club" für die Angestellten des Lewis Geschäftes in Liverpool auf.

Am 29. November 1962 The Beatles perform at the Majestic Ballroom in Birkenhead.

Am 30. November 1962 spielen die Beatles mittags im Cavern Club und abends in der Town Hall in Earlestown.

Am 1. Dezember 1962 spielen die Beatles in der Memorial Hall in Northwich. Kaum ist das Konzert zu Ende fahren sie nach New Brighton, weil sie dort im Tower Ballroom einen weiteren Auftritt am späten Abend haben.

Am 2. Dezember 1962 spielen die Beatles zwei Konzerte im Embassy Cinema in Peterborough. Bei beiden Shows tritt auch Frank Ifield auf.
Während Frank Ifield für seine Auftritte gute Rezensionen bekam, wurden die Beatles vom Kritiker runtergemacht. Der Schlagzeuger habe wohl nicht verstanden, dass er den Rhythmus vorgeben aber nicht führen solle, außerdem habe er viel zu viel Lärm gemacht. Wie auch beim letzten Lied des Beatles-Auftritts, "Twist and Shout", jeder versucht habe, noch mehr Lärm als die anderen zu machen. "A Taste of Honey" sei jedoch viel besser gewesen und "Love Me Do" sei akzeptabel gewesen.

Am 3. Dezember 1962 treten die Beatles in einer Fernsehsendung namens "Discs a Gogo" auf, die aus dem TWW Television Centre in Bristol in die nähere Umgebung ausgestrahlt wird. Playback spielen die Beatles "Love Me Do".

Am 4. Dezember 1962 treten die Beatles in einer Live-Kindersendung im Fernsehen auf: "Tuesday Rendezvous" aus den Wembley Studios. Es ist das erste Mal, dass die Beatles im Bereich London im Fernsehen auftreten. Sie spielen Playback ihren Song "Love Me Do" und 45 Sekunden von "P.S. I Love You".

Am 5. Dezember 1962 spielen die Beatles mittags und abends im Cavern Club.

Am 6. Dezember 1962 treten die Beatles im Club Django im Queen's Hotel in Southport auf. Obwohl eigentlich ein Jazz-Club hatte man die Beatles wegen ihres zunehmenden Erfolges gebucht.

Am 7. Dezember 1962 treten die Beatles mittags im Liverpooler Cavern Club auf und abends im Tower Ballroom in New Brighton.

Am 8. Dezember 1962 spielen die Beatles im Oasis Club in Manchester.

Am 9. Dezember 1962 spielen die Beatles abends in Liverpool im Cavern Club. Dem Auftritt wohnt auch George Martin bei, der die Machbarkeit prüft, ob man im Cavern ein Live-Album mitschneiden kann.

Am 10. Dezember 1962 treten die Beatles mittags im Liverpooler Cavern Club auf.

Am 11. Dezember 1962 gastieren die Beatles im La Scala Ballroom in Runcorn.

Am 12. Dezember 1962 spielen die Beatles zwei Shows im Liverpooler Cavern Club – einmal mittags und einmal abends.

Am 14. Dezember 1962 spielen die Beatles in der Music Hall in Shropshire.

Am 15. Dezember 1962 haben die Beatles im Majestic Ballroom in Birkenhead zwei Auftritte. Nach dem normalen Konzert beginnt um Mitternacht der erste "Mersey Beat" Wettbewerb. Die Beatles sind die Gewinner und spielen noch einmal am Ende der Show um 4 Uhr in der Früh.
Unmittelbar vor den Beatles treten Lee Curtis & the All-Stars auf – es kommt zu einem weiteren Treffen der Beatles mit Pete Best, der als Schlagzeuger bei den All-Stars spielt.

Am 16. Dezember 1962 gastieren die Beatles im Liverpooler Cavern Club auf.

Am 17. Dezember 1962 spielen die Beatles zwei Lieder, "Love Me Do" und "Twist and Shout", in einer Fernseh-Live-Sendung aus dem Studio Vier im Granada TV Center in Manchester.

Am 18. Dezember 1962 treten die Beatles im Hamburger Star-Club auf.
Es ist der erste Abend ihrer fünften und letzten Tournee in Hamburg. Diesmal treten sie zwei Wochen lang im Star-Club auf. Pro Abend stehen sie 3 Stunden auf der Bühne.
Allerdings sind die Jungs nicht sonderlich glücklich darüber, dass sie in Hamburg auftreten müssen. Für sie, deren Erfolg in England langsam in die Gänge kommt, ist es eher wie eine Reise in die Vergangenheit.

Am 25. Dezember 1962 haben die Beatles einen freien Abend.

Am 31. Dezember 1962 treten die Beatles zum letzten mal im Hamburger Star-Club auf.
Es ist die letzte Nacht ihrer fünften und letzten Tournee nach Hamburg.