Startseite > Beatles > Übersicht Jahreskalender 1957-1970 > aktuelle Seite

 

1963

 

Am 1. Januar 1963 fliegen die Beatles von Hamburg nach London.

Am 2. Januar 1963 sollte das erste Konzert der Beatles im Rahmen ihrer fünf Stationen umfassenden Schottland-Tournee in Keith stattfinden. Aber wegen chaotischer Wetterverhältnisse musste der Auftritt abgesagt werden. Eisregen und Schneeverwehungen machten die Straßen unpassierbar.
Das Flugzeug der Beatles von London war nach Aberdeen umgeleitet worden. Am eigentlichen Zielflughafen, Edinburgh, wartete Neil Aspinall am Flughafen auf die Jungs.
Ganz Mitteleuropa war durch starken Frost, eisige Wind und Schneefälle in wahrhaft sibirische Verhältnisse getaucht worden.

Am 3. Januar 1963 treten die Beatles im Rahmen ihrer kleinen Schottland-Tournee im Two Red Shoes Ballroom in Elgin auf.

Am 4. Januar 1963 treten die Beatles im Rahmen ihrer Schottland-Tournee in der Town Hall in Dingwall auf.

Am 5. Januar 1963 spielen die Beatles im Rahmen ihrer Schottland-Tournee in der Museum Hall in Bridge of Allan.

Am 6. Januar 1963 ist der letzte Auftritt der Beatles im Rahmen ihrer Schottland-Tournee. Sie treten im Beach Ballroom in Aberdeen auf.

Am 8. Januar 1963 treten die Beatles live im schottischen Fernsehen auf. Und zwar in der Kindersendung "Roundup". Die Beatles spielen Playback ihre kurz vor der Veröffentlichung stehende zweite Single "Please Please Me".

Am 10. Januar 1963 spielen die Beatles in den Grafton Rooms in Liverpool. Sie stellen einen neuen Besucherrekord auf.

Am 11. Januar 1963 erscheint in England die Beatles-Single "Please Please Me" (mit "Ask Me Why" auf der Rückseite). Die Single hält sich insgesamt 11 Wochen in den Charts und erreicht Platz 1. –siehe 23. Februar 1963- Es war der erste Number 1 Hit der Beatles!!!
An diesem Tag treten die Beatles mittags im Cavern Club auf. Danach fahren sie nach Old Hill in der Nähe von Dudley, wo sie im Plaza Ballroom einen Auftritt haben. Anchließend soll es in den Ritz Ballroom in Birmingham gehen. Aber das Wetter wird so schlecht, dass sie es nicht schaffen. Der Auftritt wird auf den 15. Februar 1963 verlegt.

Am 12. Januar 1963 geben die Beatles im Invicta Ballroom in Chatham ein Konzert.

Am 13. Januar 1963 nehmen die Beatles in den Alpha Television Studios in Aston einen Auftritt für die ABC Fernsehsendung "Thank Your Lucky Stars" auf. Sie spielen zu Playback ihre neue Single "Please Please Me". Ausgestrahlt wird diese wichtige Sendung, die viel zur Bekanntheit der Beatles beiträgt, am 19. Januar 1963.

Am 14. Januar 1963 spielen die Beatles vor 700 Zuhörern in der Civic Hall in Wirral.

Am 16. Januar 1963 treten die Beatles im Manchester Granada TV Centre live in der TV-Sendung "People and Places" auf. Zu Playback spielen sie "Ask Me Why" und "Please Please Me".
Später nehmen sie im Playhouse Theatre in Manchester eine Radio-Sendung für die BBC auf. Die Beatles spielen vier Lieder: "Chains", "Please Please Me", "Three Cool Cats" und "Ask Me Why".
CD: Please, Please Me von The Beatles

Am 17. Januar 1963 treten die Beatles mittags im Liverpooler Cavern Club auf. Abends spielen sie im Majestic Ballroom in Birkenhead. Dort waren bereits im Vorfeld alle Eintrittskarten ausverkauft. Fünfhundert enttäuschte Beatles-Fans müssen draußen bleiben.

Am 18. Januar 1963 treten die Beatles im Floral Hall Ballroom in Morecambe auf.

Am 19. Januar 1963 haben die Beatles ein Konzert im Town Hall Ballroom in Whitchurch.

Am 21. Januar 1963 nehmen die Beatles im Londoner EMI House ihren dritten Auftritt für die Radio Luxemburg Sendung "The Friday Spectacular" auf. Die Beatles werden vom Moderator interviewt. Gespielt werden die Lieder ihrer zweiten Single, nämlich "Please Please Me" und "Ask Me Why".

Am 22. Januar 1963 nehmen die Beatles zwei Radio-Sendungen (im Londoner Playhouse Theatre) auf und treten bei einer dritten Radio-Sendung live (im Londoner BBC Paris Studio) auf.
Eine 30-minütige Auswahl der Aufzeichnung wird von der BBC nach Australien, Afrika, den Mittleren und Fernen Osten, Südost-Asien und in den Mittelmeer-Raum ausgestrahlt.

Am 23. Januar 1963 sollen die Beatles abends im Liverpooler Cavern Club auftreten. Sie mußten von London nach Liverpool unter mehr als schlechten Bedingungen fahren: Die Windschutzscheibe ihres Lieferwagens war zerbrochen.
Road Manager Mal Evans fuhr den Wagen bei sehr kaltem Winterwetter, während die Beatles im hinteren Teil des Lieferwagens mehr oder weniger übereinander liegend versuchten, die Wärme zu halten. Sie erreichten den Cavern Club gerade noch rechtzeitig für ihren Auftritt.

Am 24. Januar 1963 treten die Beatles in der Assembly Hall in Mold auf. Am Morgen hatten sie einen kleinen PR-Termin in Brian Epsteins Plattenladen, wo sie ihre Single "Please Please Me" signierten

Am 26. Januar 1963 treten die Beatles zweimal auf. Zuerst im El Rio Club in Macclesfield. Mit ihnen in der Show "Wayne Fontana & the Jets".
Dann fahren die Beatles 30 Kilometer zu ihrem nächsten Auftritt. Und zwar in der King's Hall in Stoke-on-Trent.
Während sie auf ihren Auftritt hinter der Bühne warten, beginnen John Lennon und Paul McCartney damit, das Lied "Misery" zu komponieren. Eigentlich wollten sie es der Sängerin Helen Shapiro geben, die sie in einer Woche treffen sollen.
Bei ihrem Auftritt spielen die Beatles übrigens zum ersten und einzigen Mal den damaligen Hit "Walk Right In" von den Rooftop Singers.

Am 27. Januar 1963 treten die Beatles in Manchester im Three Coins Club auf.

Am 28. Januar 1963 spielen die Beatles im Majestic Ballroom in Newcastle-upon-Tyne.

Am 30. Januar 1963 treten die Beatles mittags im Cavern Club auf.

Am 31. Januar 1963 spielen die Beatles mittags im Cavern Club; abends treten sie zweimal im Majestic Ballroom in Birkenhead auf.

Am 1. Februar 1963 haben die Beatles abends zwei Auftritte. Einmal in den Assembly Rooms in Tamworth, anschließend in der St. Peter's Church Hall in Maney. Die beiden Auftrittsorte waren rund 15 Kilometer voneinander entfernt.

Am 2. Februar 1963 spielen die Beatles im Gaumont Cinema in Bradford. Es ist der Beginn der landesweiten Helen Shapiro Tournee. Die 16jährige Helen Shapiro wurde zur besten britischen Sängerin 1961 und 1962 gewählt. Die Beatles im Vorprogramm spielen vier Lieder: "Chains", "Keep Your Hands Off My Baby", "A Taste of Honey" und "Please Please Me".
Nach dem Auftritt fahren die Beatles zurück nach Liverpool, um dort im Cavern Club aufzutreten, denn der nächste Auftritt im Rahmen der Helen Shapiro-Tournee ist erst am 5. Februar 1963.

Am 3. Februar 1963 treten die Beatles im Rahmen einer 8-Stunden-Show (8 Stunden, 8 Bands, "Rhythm and Blues Marathon") im Liverpooler Cavern Club auf.

Am 4. Februar 1963 gastieren die Beatles mittags im Liverpooler Cavern Club. Es ist das letzte Mal, dass sie dort mittags auftreten.

Am 5. Februar 1963 spielen die Beatles im Rahmen der Helen Shapiro Tournee im Gaumont Cinema in Doncaster

Am 6. Februar 1963 spielen die Beatles im Rahmen der Helen Shapiro Tournee im Granada Cinema in Bedford.

Am 7. Februar 1963 gastieren die Beatles im Rahmen der Helen Shapiro Tournee im Regal Cinema in Wakefield.

Am 8. Februar 1963 treten die Beatles im Rahmen der Helen Shapiro-Tournee im ABC Cinema in Carlisle auf.
Nach ihrem Auftritt werden die Beatles, Helen Shapiro und Kenny Lynch aus einer Tanzveranstaltung im Crown und Mitre Hotel geworfen, die vom Carlisle Golf Club veranstaltet wird, herausgeworfen. Der Grund: Sie trugen Lederjacken.

Am 9. Februar 1963 treten die Beatles im Rahmen der Helen Shapiro Tournee zweimal im Empire Theatre in Sunderland auf.
Der nächste Auftritt im Rahmen der Tournee wird in Peterborough stattfinden. Aber die Beatles werden dort von Peter Jay & the Jaywalkers ersetzt, denn sie haben für den 11. Februar das Tonstudio gebucht, um ihre erste LP einzuspielen.

Am 11. Februar 1963 nehmen die Beatles im EMI Studio Two in London in nur 585 Minuten 10 Songs für ihr erstes Album auf. John Lennon litt an einer schlimmen Erkältung; aber mit Hilfe von heißem Tee, Milch, Zigaretten und Hustentabletten ging es einigermaßen.
Das Album "Please Please Me" erschien am 22. März 1963 und war auf Platz 1 in den britischen Charts für sage und schreibe 30 Wochen.
Verdrängt von Platz 1 wurde die Platte durch die LP
"With the Beatles"
.

Am 12. Februar 1963 spielen die Beatles im Azena Ballroom in Sheffield und anschließend Astoria Ballroom in Oldham.

Am 13. Februar 1963 spielen die Beatles im Majestic Ballroom in Hull.

Am 15. Februar 1963 haben die Beatles einen Auftritt im Ritz Ballroom in Birmingham.

Am 16. Februar 1963 gastieren die Beatles in den Carfax Assembly Rooms in Oxford.

Am 17. Februar 1963 zeichen die Beatles für die ABC Fernsehsendung "Thank Your Lucky Stars" einen Playback-Auftritt mit ihrem Song "Please Please Me" auf. Die Sendung wird am 23. Februar 1963 ausgestrahlt.

Am 18. Februar 1963 geben die Beatles in der Queen's Hall in Widnes zwei Konzerte.

Am 19. Februar 1963 haben die Beatles abends im Liverpooler Cavern Club einen Auftritt. Im Vorprogramm " Lee Curtis & The All-Stars". Bei denen spielt der ehemalige Beatles Drummer Pete Best, der durch Ringo Starr ersetzt worden war, mit.

Am 20. Februar 1963 treten die Fab-Four live in einer BBC Radio-Show in London auf. Sie hatten verdammt früh aufstehen müssen. Denn schon in der Nacht waren sie in Liverpool mit ihrem Lieferwagen aufgebrochen, um für die Sendung rechtzeitig in London zu sein.
Kaum ist der Auftritt zu Ende, geht's wieder rein ins Auto und raus auf die Landstraße. Denn die Beatles müssen rund 200 Kilometer fahren, weil sie am Abend einen Auftritt in Doncaster haben. Eine Menge Aufwand für mal eben 4 Minuten und 10 Sekunden. Denn länger dauerte ihr Radio-Auftritt nicht. Es reichte gerade für die Lieder "Please Please Me" und "Love Me Do".

Am 21. Februar 1963 geben die Beatles zwei Konzerte im Majestic Ballroom in Birkenhead.

Am 22. Februar 1963 spielen die Beatles im Oasis Club in Manchester.

23. Februar 1963 In England erreicht an diesem Tag die erste Beatles Single Platz 1 in den Charts. Es ist die Platte "Please Please Me". Die Beatles selber treten an diesem Abend im Rahmen der Helen Shapiro Tournee im Granada Cinema in Mansfield auf.

Am 24. Februar 1963 spielen die Beatles im Rahmen der Helen Shapiro Tournee im Coventry Theatre in Coventry.

Am 25. Februar 1963 erscheint in den USA die Beatles-Single "Please Please Me" mit "Ask Me Why" auf der B-Seite. Die Beatles haben an diesem Tag frei bei der Helen Shapiro Tournee. Faul im Hotelzimmer bleiben? Nein. Ab nach Leigh, wo sie im dortigen Casino Ballroom einen Auftritt haben.

Am 26. Februar 1963 treten die Beatles im Gaumont Cinema in Taunton auf. Sie sind die Vorgruppe von Helen Shapiro auf deren England-Tournee. Aber Helen Shapiro hat sich eine schlimme Erkältung eingefangen und kann nicht auftreten. Als ihr Ersatz tritt Danny Williams auf.

Am 28. Februar 1963 treten die Beatles im Rahmen der Helen Shapiro Tournee im Granada Cinema in Shrewsbury auf.
Auf dem Weg dorthin hatten sie im Tournee-Bus das Lied komponiert, welches ihre nächste Single werden sollte: "From Me to You".

Am 1. März 1963 haben die Beatles im Rahmen der Helen Shapiro-Tournee einen Auftritt im Odeon Cinema in Southport.

Am 2. März 1963 spielen die Beatles im Rahmen der Helen Shapiro Tournee in der City Hall in Sheffield. Es finden dort zwei Konzerte statt. Nach dem zweiten Konzert fahren sie die 40 Kilometer nach Manchester ins Didsbury Studio Centre , wo sie für die ABC Fernsehsendung "ABC At Large" ein Live-Interview geben.

Am 3. März 1963 findet der letzte Auftritt der Beatles im Rahmen der Helen Shapiro Tournee statt. Und zwar im Gaumont Cinema in Hanley.
Zu Beginn der Tournee traten die Beatles an schlechter Stelle im Vorprogramm auf. Bis zum Ende der Tournee hatten sie sich hochgarbeitet. Sie waren nun die Abschlußgruppe der ersten Hälfte der Show.

Am 4. März 1963 treten die Beatles im Plaza Ballroom in St. Helens auf. Eine Premiere für die Jungs: Es ist das erste Mal, dass sie für ihren Auftritt 100 englische Pfund als Gage erhalten.

Am 5. März 1963 sind die Beatles im Londoner EMI Studios. Nur fünf Tage, nachdem John Lennon und Paul McCartney das Lied "From Me to You" geschrieben haben, nehmen sie es für ihre dritte Single auf.

Am 6. März 1963 zeichnen die Beatles im Manchester Playhouse Theatre ihren fünften und letzten Auftritt für die Radiosendung der BBC "Here We Go" auf. Sie spielen "I Saw Her Standing There", "Misery", "Do You Want to Know a Secret" und "Please Please Me". Ausgestrahlt wird die Sendung am 12. März 1963, allerdings fiel "I Saw Her Standing There" der Schere zum Opfer – wohl aus Zeitgründen.

Am 7. März 1963 haben die Beatles einen Auftritt im Elizabethan Ballroom in Nottingham.
Alle Bands, die dort auftreten, sind beim Beatles-Manager Brian Epstein unter Vertrag. Neben den Beatles treten " Gerry & the Pacemakers", "The Big Three" und " Billy J. Kramer with the Dakotas" auf. Für den Transport der Bands von Liverpool nach Nottingham werden zwei Busse angemietet. 80 ausgewählte Fans aus Liverpool dürfen mitfahren.

Am 8. März 1963 treten die Beatles in der Royal Hall in Harrogate auf.

Am 9. März 1963 sind die Beatles mal wieder auf Tour. Und zwar treten sie zusammen mit Chris Montez (der übrigens mit den "Beach Boys zusammen auf einer Schule war) und Tommy Roe im Londoner Granada Cinema auf.
Es wurde allen Beteiligten klar, dass die Beatles bei dieser Tournee die eigentliche Attraktion sind. Sie spielen die Songs "Love Me Do", "Misery", "A Taste of Honey", "Do You Want to Know a Secret", "Please Please Me" und "I Saw Her Standing There".

Am 10. März 1963 spielen die Beatles mit Chris Montez und Tommy Roe im Hippodrome Theatre in Birmingham.

Am 11. März 1963 haben die Beatles einen Tag frei von der Tournee. Sie fahren nach London ins EMI House, wo sie für die Radiosendung von Radio Luxembourg "The Friday Spectacular" Aufnahmen machen. Die Sendung wird am 15. März 1963 ausgestrahlt.

Am 12. März 1963 touren die Beatles weiter mit Chris Montez und Tommy Roe. Der heutige Auftritt fand im Granada Cinema in Bedford statt. Allerdings ohne John Lennon , den eine schlimme Erkältung erwischt hatte und der nicht auftreten konnte. Das Repertoire der Beatles wurde für den Auftritt so umarrangiert, dass George und Paul die Teile singen konnten, die normalerweise Johns Part waren.

Am 13. März 1963 sind die Beatles noch mit Chris Montez und Tommy Roe auf Tournee. Aber anstatt von Bedford nach York, dem Ort ihres nächsten Auftritts mit dem Tournee-Tross zu fahren, düsen die Beatles schnell nach London, um dort im Tonstudio der EMI den Mundharmonika-Teil für ihren Song "Thank You Girl" aufzunehmen. John Lennon , der an einer schlimmen Erkältung leidet und bei dem Tournee-Auftritt in Bedford nicht auftreten konnte, weil seine Stimme weg war, spielt im Tonstudio die Mundharmonika.

Am 14. März 1963 gastieren die Beatles im Rahmen der Chris Montez / Tommy Roe-Tournee im Gaumont Cinema in Wolverhampton. Wegen einer schlimmen Erkältung kann John Lennon nicht auftreten.

Am 16. März 1963 sind die Beatles mit Chris Montez und Tommy Roe in England auf Tournee.
In Sheffield finden zwei Auftritte statt.
Anstatt mit den anderen direkt von Bristol nach Sheffield zu fahren, rasen die Beatles nach London, weil sie dort einen Live-Radio-Auftritt haben. Sie spielen 6 Lieder: "I Saw Her Standing There", "Misery", "Too Much Monkey Business", "I'm Talking About You", "Please Please Me" und "The Hippy Hippy Shake".
Kaum ist der Auftritt zu Ende geht es wieder 250 Kilometer auf der Straße nach Sheffield, damit die Beatles noch rechtzeitig für ihren Auftritt eintreffen.

Am 19. März 1963 gastieren die Beatles mit der Chris Montez / Tommy Roe Tournee im Regal Cinema in Cambridge.

Am 20. März 1963 gastieren die Beatles mit der Chris Montez / Tommy Roe Tournee im ABC Cinema in Romford.

Am 21. März 1963 zeichnen die Beatles in den Londoner Piccadilly Studios der BBC für die Radio-Sendung "On the Scene" drei Songs auf: "Misery", "Do You Want to Know a Secret" und "Please Please Me". Ausgestrahlt wird die Sendung am 28. März 1963.
Nach Ende der Aufzeichnung fahren die Beatles nach Croydon, wo sie am Abend im Rahmen der Chris Montez / Tommy Roe Tournee im ABC Cinema auftreten.

Am 22. März 1963 erscheint in England das erste Beatles-Album, "Please Please Me". Die Platte erreicht Platz 1 in den Hitparaden.
Lieder auf der LP: "I Saw Her Standing There", "Misery", "Anna", "Chains", "Boys", "Ask Me Why", "Please Please Me", "Love Me Do", "P.S. I Love You", "Baby It's You", "Do You Want to Know a Secret", "A Taste of Honey", "There's a Place" und "Twist and Shout".

Am 23. März 1963 gastieren die Beatles im Rahmen der Chris Montez / Tommy Roe Tournee in der City Hall in Newcastle-upon-Tyne

Am 24. März 1963 kommen die Beatles im Rahmen ihrer Tournee mit Chris Montez und Tommy Roe nach Liverpool. Ihr erster Auftritt in ihrer Heimatstadt seit mehr als einem Monat.

Am 25. März 1963 ist einer jener seltenen Tage in den Anfängen der Beatles, an denen sie weder auf Tournee sind, noch im Tonstudio arbeiten müssen. Aber ganz ohne Arbeit geht es auch heute nicht: Die Beatles verbringen den Tag mit dem Fotografen Dezo Hoffman, der Fotos und einige 8 mm Filme von den Beatles rund um Liverpool macht.

Am 26. März 1963 gastieren die Beatles im Rahmen der Chris Montez und Tommy Roe Tournee im Granada Cinema in Mansfield.

Am 27. März 1963 spielen die Beatles im Rahmen der Chris Montez / Tommy Roe Tournee im ABC Cinema in Northampton.

Am 28. März 1963 gastieren die Beatles im Rahmen der Chris Montez / Tommy Roe-Tournee im ABC Cinema in Exeter.

Am 29. März 1963 spielen die Beatles im Rahmen der Tounee mit Chris Montez und Tommy Roe im Londoner Odeon Cinema.

Am 30. März 1963 treten die Beatles im Rahmen der Chris Montez / Tommy Roe Tournee in der Guildhall in Portsmouth auf.

Am 31. März 1963 gastieren die Beatles im Rahmen der Chris Montez / Tommy Roe-Tournee in der DeMontfort Hall in Leicester. Es ist der letzte Tag der Tournee.

Am 4. April 1963 nehmen die Beatles im Londoner BBC Paris Studio ihren dritten Auftritt für die Radio-Sendung "Side by Side" auf. Die zwei ersten Auftritte haben die Jungs vor drei Tagen bereits aufgenommen. Die Beatles spielen "Too Much Monkey Business", "Love Me Do", "Boys", "I'll Be On My Way" und "From Me to You". Gesendet wird die Show am 24. Juni 1963. Die Aufnahme von der Lennon - McCartney Komposition "I'll Be On My Way" ist übrigens die einzige Studio-Aufnahme, die die Beatles jemals von dem Song machten. Schwer im Stress. Nach der Aufnahme für die Radio-Sendung fahren die Beatles nach für einen Auftritt am späten Nachmittag nach Stowe. Sie treten dort in der Roxburgh Hall der Stowe Schule, einem Jungen-Internat, auf.

Am 8. April 1963 wird John Lennon s erster Sohn, John Charles Julian, geboren. Damals war Lennon noch mit Cynthia Lennon verheiratet.

Am 12. April 1963 treten die Beatles im Liverpooler Cavern Club auf. Sie sind die erste Band von einem 8-stündigen "Rhythm and Blues Marathon".

Am 14. April 1963 wird ein Auftritt der Beatles für die ABC Fernsehshow "Thank Your Lucky Stars" aufgenommen. Die Beatles spielen per Playback "From Me to You". Mit in der Show beispielsweise die Gruppe Dave Clark Five.
Ausgestrahlt wird die Sendung am 20. April 1963.
Nach Ende der Aufnahmen fahren die Beatles nach Richmond-upon-Thames. Dort schauen sie sich eine neue Band an – die Rolling Stones.

Am 16. April 1963 erscheinen die Beatles zeitgleich in zwei verschiedenen Fernsehsendungen. Die Beatles nahmen nämlich jede nur angebotene Möglichkeit wahr, im Radio und im Fernsehen zu erscheinen, um ihren Bekanntheitsgrad zu erhöhen.
So sieht man sie am 16. April 1963 in der TV-Sendung "Scene at 6:30", wo sie "From Me to You" spielen, und in der bereits am 13. April 1963 aufgenommenen Sendung "The 625 Show".

Am 18. April 1963 treten die Beatles das erste Mal in Londons Royal Albert Hall auf. Die Show trägt den Namen "Swinging Sound '63" und wird von der BBC live als Radiosendung übertragen – zumindest teilweise. Denn die Show ist in zwei Abschnitte unterteilt; die Beatles treten in beiden auf. Die BBC übertragt lediglich die zweite Hälfte. In der erste Hälfte spielen die Beatles "Please Please Me" und "Misery". In der zweiten Hälfte dann "Twist and Shout" und "From Me to You".
Nach dem Auftritt trifft Paul McCartney zum ersten Mal die Schauspielerin Jane Asher, mit der er eine längere Freundschaft eingeht.

Am 21. April 1963 treten die Beatles nachmittags auf der Veranstaltung der Musikzeitschrift "New Musical Express", "1962-63 Annual Poll Winners' All-Star Concert", in London auf. Das ist die bislang größte Veranstaltung auf der die Beatles spielen. Sie singen vor rund 10.000 Menschen. Top-Act des Konzerts sind Cliff Richard & The Shadows.
Kleine Besonderheit: Die Beatles haben in diesem Jahr gar keinen Preis gewonnen. Sie dürfen trotzdem auftreten, weil sie damals zwei Nummer 1 Singles hatten.
Auf dem Konzert spielen sie vier Lieder: "Please Please Me", "From Me to You", "Twist and Shout" und "Long Tall Sally".
Das war am Nachmittag. Abends treten die Jungs im Londoner Pigalle Club auf.

Am 1. Mai 1963 nimmt John Lennon eine Demo seines Songs "Bad to Me" auf. Im Juni '63 nehmen Billy J. Kramer and The Dakotas den Song auf und bringen ihn als Single heraus. Zwei Wochen lang hält sich der Song auf Platz 1 der britischen Charts. Weltweit werden mehr als 1 Million Platten von "Bad To Me" verkauft. Die Beatles selber nahmen das Lied nie auf. siehe auch 27. Juni 1963

Am 5. Mai 1963 erreicht die Beatles-Single "From Me to You" Position 1 in den britischen Charts und hält diese Position inne für die nächsten 7 Wochen.

Am 11. Mai 1963 treten die Beatles im Imperial Ballroom in Nelson auf. Zweitausend begeisterte Fans stürmen ins Konzert.

Am 16. Mai 1963 treten die Beatles live im Londoner Television Theatre (Shepherd's Bush Green) auf. Und zwar im Rahmen des landesweit ausgestrahlten BBC TV Programms "Pops and Lenny". Eine Kindersendung, in der Pop-Musik von einer Handpuppe namens 'Lenny the Lion' präsenteirt wird. Die Beatles spielen "From Me to You" und eine gekürzte Fassung (1 Minute und 5 Sekunden) von "Please Please Me".

Am 18. Mai 1963 haben die Beatles zwei Auftritte im Adelphi Cinema im englischen Slough. Es ist der erste Abend ihrer dritten Tournee in diesem Jahr.
Eigentlich war Roy Orbison die Hauptnummer, aber schon bald wurde er in der Gunst des Publikums durch die Beatles abgelöst.
Neben Roy Orbison und den Beatles sind noch Gerry & the Pacemakers und andere mit dabei.

Am 22. Mai 1963 treten die Beatles im Rahmen ihrer Tournee mit Roy Orbison im Gaumont Cinema in Ispwich auf.

Am 24. Mai 1963 sind die Beatles in der Londoner BBC Aeolian Hall, um ihre erste eigene Radio-Show aufzunehmen. Titel: "Pop Go the Beatles". Der Erfolg läuft auf Hochtouren. Ein Jahr vorher hatten die Jungs noch nicht einmal einen Plattenvertrag bei EMI.
Die Beatles spielen die Songs "From Me to You", "Everybody's Trying to Be My Baby", "Do You Want to Know a Secret", "You Really Got a Hold On Me", "Misery" und "The Hippy Hippy Shake".
Sonderlich gut kam die Sendung bei den Hörern nicht an. Eine BBC-Umfrage bei den Hörern ergab einen Wert von 52 bei möglichen 100.
Am Abend treten die Beatles im Rahmen ihrer Tournee mit Roy Orbison im Londoner Granada Cinema auf.

Am 27. Mai 1963 erscheint in den USA die Single "From Me to You" (auf der B-Seite mit "Thank You Girl". Die Beatles sind in den USA noch ziemlich unbekannt. Die Platte erreicht in den Single-Charts als höchste Platzierung mal eben nur Positon 116.

Am 2. Juni 1963 sind die Beatles mit Roy Orbison auf Tournee in England. Sie treten im Hippodrome Theatre in Brighton auf.

Am 9. Juni 1963 ist der letzte Abend ihrer Tournee mit Roy Orbison. Der Auftritt findet in der King George's Hall in Blackburn statt.

Am 12. Juni 1963 treten die Beatles in den Liverpooler Grafton Rooms auf einer Wohltätigkeitsveranstaltung für eine Initiative gegen die Gewalt gegen Kinder auf.

Am Abend des 13. Juni 1963 treten die Beatles zweimal auf: Zunächst im Palace Theatre Club in Stockport. Dann fahren sie 16 Kilometer, um im Southern Sporting Club in Manchester aufzutreten.

Am 15. Juni 1963 spielten die Beatles in der City Hall in Salisbury. Die Gage der Beatles betrug 300 englische Pfund.
Aus Sorge um die Sicherheit seiner Jungs hatte der Beatles-Manager Brian Epstein versucht, das Konzert abzusagen. Er bot sogar dem Veranstalter 200 Pfund, wenn er auf das Konzert verzichten würde. Aber der Promoter lehnte ab. Und so traten die Beatles vor 1.500 völlig aus dem Häuschen geratenen Fans auf. Zum Glück passierte nichts

Am 16. Juni 1963 treten die Beatles im Odeon Cinema in Romford auf – und zwar im Rahmen des "Mersey Beat Showcase". Mit dabei neben den Beatles sind noch Gerry & the Pacemakers und Billy J. Kramer & the Dakotas

Am 17. Juni 1963 nehmen die Beatles im Studio 5 der BBC in London ihr viertes Radioprogramm "Pop Go the Beatles" auf. Ausgestrahlt wird die Sendung am 25. Juni '63.
Die Beatles spielen "I Saw Her Standing There", "Anna", "Boys", "Chains", "P.S. I Love You" und "Twist and Shout".

Am 18. Juni 1963 waren die Beatles nach Liverpool zu Paul McCartney s Tante gefahren, um den 21. Geburtstag von Paul zu feiern.
John Lennon , schwer angetrunken, gerät mit Bob Wooler aneinander, der andeutet, dass John Lennon und Brian Epstein bei deren gemeinsamen Urlaub in Spanien eine homosexuelle Affäre gehabt hätten. Lennon verprügelt Wooler. Wooler zeigt John Lennon an, läßt aber seine Klage fallen, nachdem sich John Lennon bei ihm entschuldigt und ein Schmerzensgeld in Höhe von 200 englischen Pfund bezahlt hat.

Am 19. Juni 1963 nehmen die Beatles im Londoner Playhouse Theatre ein Radioprogramm für die BBC auf, Titel der Sendung "Easy Beat".
Die Beatles spielen "Some Other Guy", "A Taste of Honey", "Thank You Girl" und "From Me to You". Ausgestrahlt wird die Sendung am 23. Juni 1963.

Am 26. Juni 1963 treten die Beatles im Majestic Ballroom in Newcastle-upon-Tyne auf.
Nach dem Konzert schreiben John Lennon und Paul McCartney in ihrem Hotel-Zimmer den Song "She Loves You". Aufgenommen wurde "She loves You" am 1. Juli 1963.

Am 27. Juni 1963 schaut Paul McCartney bei einer Aufnahmesession von Billy J. Kramer & the Dakotas vorbei, die die zwei Lennon-McCartney Songs "Bad to Me" und "I Call Your Name" aufnehmen. siehe auch 1. Mai 1963

Am 28. Juni 1963 treten die Beatles vor 3.200 Zuschauern mit Acker Bilk und seiner Paramount Jazz Band in der Queen's Hall in Leeds auf.

Am 1. Juli 1963 gehen die Beatles ins EMI-Tonstudio Zwei in London. Sie nehmen "She Loves You" und "I'll Get You" für ihre nächste Single auf. Dauer der Aufnahmen: knapp 6 Stunden.
Die Single erscheint am 23. August 1963 in England. Die Platte wird die erste Single, die sich mehr als 1 Million-mal verkauft.
Geschrieben hatten John Lennon und Paul McCartney am 26. Juni 1963 in einem Hotelzimmer in Newcastle-upon-Tyne.

Am 3. Juli 1963 nehmen die Beatles für die BBC in Manchester ein Radio-Programm auf, Titel: "The Beat Show". Sie spielen live vor Publikum die Songs "From Me to You", "A Taste of Honey" und "Twist and Shout". Ausgestrahlt wird die Sendung am 4. Juli 1963. Aus Angst, dass die Beatles zu viele Auftritte im Radio haben, fuhr ihr Manager Brian Epstein die Medienpräsenz etwas zurück – für den Zeitraum Juni - August 1963 lehnte er 6 Angebote für Radioshows ab.

Am 4. Juli 1963 gehen die Beatles abends in den Londoner Scene Club in Soho, um einen Auftritt der Rolling Stones zu besuchen.

Am 5. Juli 1963 treten die Beatles im Plaza Ballroom in Old Hill mit "Denny and the Diplomats" auf. Chef der Band ist Denny Laine, der später bei den "Moody Blues" mitspielt und nach Ende der Beatles in Paul McCartney s Band "Wings" eintritt.

Am 7. Juli 1963 habendie Beatles einen Auftritt im ABC Theatre in Blackpool.

Am 8. Juli 1963 treten die Beatles zweimal in Winter Gardens in Kent auf. Es ist die erste Nacht von insgesamt 6 Abenden für dieses Engagement. Sie spielen die Lieder "Roll Over Beethoven", "Thank You Girl", "Chains", "Please Please Me", "A Taste of Honey", "I Saw Her Standing There", "Baby It's You", "From Me to You" und "Twist and Shout".

Am 9. Juli 1963 geben die Beatles zwei Shows im Winter Gardens in Kent.

Am 10. Juli 1963 spielen die Beatles zwei Konzerte in den Winter Gardens in Kent.
Am gleichen Tag nehmen die Beatles zwei weitere Ausgaben ihrer Radio-Show "Pop Go the Beatles" in der Aeolian Hall in London auf.

Am 12. Juli 1963 erscheint in England die Beatles EP "Twist and Shout" mit den Songs "Twist and Shout", "A Taste of Honey", "Do You Want to Know a Secret" und "There's a Place". Höchste Platzierung in den Charts ist Platz 1.

Am 13. Juli 1963 geben die Beatles zwei Shows im Winter Gardens in Kent.

Am 14. Juli 1963 spielen die Beatles im ABC Theatre in Blackpool.

Am 16. Juli 1963 spielen die Beatles drei weitere Folgen für ihre BBC Radio-Show "Pop Go the Beatles" ein. Meisterleistung: An diesem Tag nehmen sie 18 Songs in einem Rutsch auf!
Ihre Gäste in der Show sind die "Swinging Blue Jeans". Gesendet wird diese Show am 6. August 1962.
In der Show Nr. 9 begrüßen die Jungs als Gäste "The Hollies"; ausgestrahlt wird die Sendung am 13. August.
Ihre Gäste in der Show-Nr. 10, die am 20. August ausgestrahlt wird, sind "Russ Sainty & the Nu-Notes".

Am 17. Juli 1963 nehmen die Beatles einen Auftritt für die BBC Radiosendung "Easy Beat" auf. Sie spielen live vor Publikum die Songs "I Saw Her Standing There", "A Shot of Rhythm and Blues", "There's a Place" und "Twist and Shout". Die Aufnahme findet im Playhouse Theatre in London statt. Ausgestrahlt wird die Sendung am 21. Juli 1963.

Am 18. Juli 1963 beginnen die Beatles die Arbeiten für ihre zweite LP in den Londoner EMI Tonstudios. Sie nehmen dort in der Zeit von 19 bis 22.45 Uhr vier Songs auf: "You Really Got a Hold On Me", "Money", "Devil In Her Heart" und "Till There Was You".

Am 19. Juli 1963 geben die Beatles im Ritz Ballroom in Flintshire ein Konzert.
An diesem Tag erscheint in Schweden die Beatles LP "Please Please Me".

Am 20. Juli 1963 haben die Beatles zwei Auftritte im Ritz Ballroom in Rhyl (Nord-Wales). Beide Konzerte sind ausverkauft.

Am 21. Juli 1963 gastieren die Beatles im Queen's Theatre in Blackpool.

Am 22. Juli 1963 gastieren die Beatles im Odeon Cinema in Weston-super-Mare. Es ist der erste Auftritt von insgesamt sechs.

Am 23. Juli 1963 spielen die Beatles im Odeon Cinema in Weston-super-Mare.

Am 24. Juli 1963 spielen die Beatles abends ein Konzert im Odeon Cinema in Weston-super-Mare. Tagsüber waren sie in London gewesen, um an den Studioaufnahmen der Fourmost teilzunehmen, die den Lennon-McCartney Song "Hello Little Girl" aufnahmen.

Am 25. Juli 1963 treten die Beatles im Odeon Cinema in Weston-super-Mare auf.

Am 26. Juli 1963 gastieren die Beatles im Odeon Cinema in Weston-super-Mare.

Am 27. Juli 1963 finden den ganzen Tag über Fotoaufnahmen der Beatles mit Dezo Hoffman statt.
Abends spielen sie im Odeon Cinema in Weston-super-Mare.

An diesem Tag erscheint in England die Single "Bad to Me/I Call Your Name" von Billy J. Kramer with the Dakotas. Beide Lieder waren von John Lennon komponiert. Die Platte hielt sich zwei Wochen auf Platz 1 der englischen Charts.
Die Beatles selber nahmen "Bad to Me" nicht auf, jedoch "I Call Your Name".
siehe auch 1. Mai 1963 und 27. Juni 1963

Am 28. Juli 1963 spielen die Beatles im ABC Cinema in Great Yarmouth.

Am 30. Juli 1963 nehmen die Beatles im Londoner EMI Tonstudio Songs für ihre zweite LP auf – und zwar vormittags von 10 bis 1.30 Uhr und abends von 17 bis 23 Uhr.
Zu den Songs gehörten unter anderen "Please Mr. Postman" und "It Won't Be Long".

Zwischen ihren Sessions im Tonstudio "mußten" sie zwei Radio-Auftritte aufnehmen.
Und zwar ein Interview für die BBC Radioshow "Non Stop Pop" und sechs Lieder für die BBC Radiosendung "Saturday Club". The songs: "Long Tall Sally", "She Loves You", "Glad All Over", "Twist and Shout", "You Really Got a Hold On Me" und "I'll Get You".

Am 1. August 1963 nehmen die Beatles im Playhouse Theatre in Manchester zwei weitere Radio-Shows der Reihe "Pop Go the Beatles" auf. Gäste sind Cyril Davies' Rhythm und Blue All-Stars featuring Long John Baldry und in der zweiten Sendung Brian Poole & the Tremeloes.
An diesen Tag erscheint in England zum ersten Mal das Fan-Magazin "The Beatles Book".

Am 2. August 1963 spielen die Beatles in Liverpool in den Grafton Rooms.

Am 3. August 1963 spielen die Beatles abends im Liverpooler Cavern Club. Es wurde ihr letzter Auftritt dort. Bei ihrem ersten Auftritt im Cavern Club hatten die Beatles 5 englische Pfund als Gage erhalten; jetzt lag ihre Gage bei 300 Pfund.

Am 4. August 1963 geben die Beatles im Queen's Theatre in Blackpool ein Konzert. Die Jungs mussten über ein Baugerüst und das Dach ins Gebäude gelangen, weil alle Eingänge von Fans umlagert waren.   

Am 6. August 1963 spielen die Beatles im Springfield Ballroom in St. Saviour, Jersey, auf den Kanalinseln. Es folgen noch vier weitere Auftritte auf den Kanalinseln.
In Schweden erscheint an diesem Tag ihre Single "Twist and Shout" mit "Boys" auf der Rückseite. Die Single hält sich 7 Wochen in den Charts und erreicht als beste Platzierung Position 3.

Am 7. August 1963 spielen die Beatles im Springfield Ballroom auf der Kanalinsel Jersey.

Am 8. August 1963 gastieren die Beatles auf den Kanalinseln in St. Peter Port (Guernsey). Ihre Ausrüstung war mit einer Fähre von Jersey auf die Insel Guernsey gebracht worden; die Beatles selber waren die 30 Meilen in einem 12-sitzigen Flugzeug geflogen.

Am 9. August 1963 gastieren die Beatles im Springfield Ballroom auf der Kanalinsel Jersey.

Am 10. August 1963 treten die Beatles im Springfield Ballroom auf der Kanalinsel Jersey auf. Es ist das letzte von insgesamt 5 Konzerten, die sie auf den Kanalinseln gaben. Ihre Gage betrug für die Tournee übrigens 1.000 englische Pfund.

Am 11. August 1963 gastieren die Beatles im ABC Theatre in Blackpool.

Am 12. August 1963 geben die Beatles zwei Konzerte im Odeon Cinema in Llandudno in Wales auf. Es folgen dort noch fünf weitere Auftritte.

Am 13. August 1963 geben die Beatles zwei Konzerte im Odeon Cinema im walisischen Llandudno.
Die Beatles-EP (eine Platte mit vier Liedern) "Twist and Shout" wird in England 250.000mal verkauft und ist die EP überhaupt, die Silber erhält.

Am 14. August 1963 spielen die Beatles zwei Konzerte im Odeon Cinema in Llandudno.
An diesem Tag nehmen die Beatles zwei Songs für die Granada TV-Sendung "Scene at 6:30" auf. Statt in ihren üblichen Anzügen treten sie in schwarzen Polo-Shirts und Jeans auf. Sie spielen die Lieder "Twist and Shout" und "She Loves You" ein. Die Aufnahmen werden im Granada TV Center in Manchester gemacht. Kaum sind die Fernsehaufnahmen beendet, fahren die Beatles zurück nach Llandudno in Nord Wales für ihr abendliches Konzert.

Am 15. August 1963 treten die Beatles zweimal im Odeon Cinema im walisischen Llandudno auf.

Am 16. August 1963 haben die Beatles zwei Konzertze im Odeon Cinema im walisischen Llandudno.

Am 17. August 1963 haben die Beatles zwei Konzerte im Odeon Cinema in Llandudno.

Am 18. August 1963 spielen die Beatles zwei Konzerte im Princess Theatre in Torquay.
Auf ihrem Weg dorthin machen die Beatles Station in den Alpha Fernsehstudios in Birmingham, um einen Auftritt für die Sendung "Lucky Stars (Summer Spin)" aufzunehmen. Zu Playback spielen sie die Lieder "She Loves You" und "I'll Get You". Ausgestrahlt wird die Sendung am 24. August 1963, der Tag, an dem die Single in England erscheint.

Am 19. August 1963 treten die Beatles im Gaumont Cinema in Bournemouth auf.
An diesem Tag wird auch das Foto der Beatles aufgenommen, dass für das Cover ihrer LP "With the Beatles" benutzt werden wird. Geschossen wird das Bild vom Fotografen Robert Freeman. Und zwar im Hotel "The Palace Court" in Bournemouth, in welchem die Beatles abgstiegen sind. Die Quellen sind sich nicht ganz sicher, ob das Foto an diesem Tag aufgenommen wurde, aber auf jeden Fall während des sechs Tage Engagements der Beatles in Bournemouth, das vom 19. bis zum 24. August 1963 dauerte.

Am 20. August 1963 haben die Beatles einen Auftritt im Gaumont Cinema in Bournemouth.

Am 21. August 1963 spielen die Beatles im Gaumont Cinema in Bournemouth.
In Schweden erscheint an diesem Tag die Beatles-Single "She Loves You" mit "I'll Get You" auf der Rückseite. Die Single hält sich ingesamt 14 Wochen in der Hitparade mit Platz 1 als beste Platzierung.

Am 22. August 1963 spielen die Beatles im Gaumont Cinema in Bournemouth ....

und am gleichen Tag zeichnen die Beatles einen Auftritt für die TV-Sendung "Day by Day" auf. Die Sendung wird lokal in Southampton ausgestrahlt. Zu Playback spielen sie "She Loves You".

Am 23. August 1963 erscheint in England die Beatles-Single "She Loves You" mit "I'll Get You" als B-Seite. Die Single hält sich insgesamt 24 Wochen in den Charts mit Platz 1 als beste Position.
Die Beatles haben an diesem Abend einen Auftritt im Gaumont Cinema in Bournemouth.

Am 24. August 1963 geben die Beatles zwei Konzerte im Gaumont Cinema in Bournemouth.

Am 25. August 1963 geben die Beatles ein Konzert im ABC Theatre in Blackpool.

Am 26. August 1963 geben die Beatles zwei Konzerte im Odeon Cinema in Southport.

Am 27. August 1963 spielen die Beatles im Odeon Cinema in Southport.
Über die Beatles wird ein kleiner Dokumentarfilm gemacht, um den Boom des Mersey Beat zu beleuchten. Die Beatles werden im Studio gefilmt, während sie "Twist and Shout", "She Loves You" und "Love Me Do" spielen. Die Studioaufnahmen werden mit Aufnahmen hysterischer Fans, die man am 26. August 1963 beim Auftritt der Beatles in Southport aufgenommen hat, ergänzt.

Am 28. August 1963 treten die Beatles im Odeon Cinema in Southport auf.
Die Dreharbeiten für die Dokumentation über den "Mersey Beat" gehen an diesem Tag weiter. Man filmt die Beatles in ihrer Garderobe.

Am 29. August 1963 gastieren die Beatles im Odeon Cinema in Southport.
Im Zusammenhang mit der Film-Dokumentation über den "Mersey Beat" werden die Beatles an Deck einer Flußfähre auf dem Mersey gefilmt, während sie Autogramme geben. Anschließend wird auf dem Flugplatz Speke Airport in Liverpool gefilmt, wie sie auf einer Gangway ein Flugzeug verlassen.

Am 30. August 1963 gastieren die Beatles im Odeon Cinema in Southport.
Die Filmaufnahmen für die Dokumentation "Mersey Beat" gehen an diesem Tag weiter. Unter anderem wird gefilmt, wie Ringo Starr sein Haus, vor dem viele Fans warten, verläßt und im offenen Sportwagen mit George Harrison davonfährt.

Am 31. August 1963 spielen die Beatles im Odeon Cinema in Southport. Der letzte Abend eines sechstägigen Engagements, bei dem die Beatles jeden Tag zwei Shows spielten.

Am 1. September 1963 nehmen die Beatles für einen Auftritt in der ABC Fernsehsendung "Big Night Out" zu Playback die Songs "From Me to You", "She Loves You" und "Twist and Shout" vor einem Studiopublikum im Didsbury Studio Centre in Manchester auf. Ausgestrahlt wird die Sendung am 7. September 1963.

Am 3. September 1963 nehmen die Beatles insgesamt drei Radio-Sendungen auf ("Pop Go the Beatles" mit den Shows Nr. 13, 14 und 15). Die Aufnahmen finden in der Londoner Aeolian Hall statt.

Am 4. September 1963 spielen die Beatles für eine Gage von 250 englischen Pfund im Gaumont Cinema in Worcester.

Am 5. September 1963 gastieren die Beatles im Gaumont Cinema in Taunton.

Am 6. September 1963 gastieren die Beatles im Odeon Cinema in Luton

Am 7. September 1963 unterbrechen die Beatles ihre Fahrt nach Croydon, wo sie in der Fairfield Hall ein Konzert geben, im Playhouse Theatre in London um einen Auftritt in der BBC Radio-Sendung "Saturday Club" aufzunehmen.

Am 8. September 1963 spielen die Beatles im ABC Theatre in Blackpool.

Am 10. September 1963 erscheint in der englischen Tageszeitung "Daily Mirror" ein 2-Seiten Artikel über die Beatles. Diese Veröffentlichung trug ganz wesentlich zum weiteren Erfolg der Gruppe bei, auch wenn in dem Beitrag der Haarschnitt der Jungs als aus der Steinzeit stammend bezeichnet wurde.

Am 11. September 1963 arbeiten die Beatles im Londoner EMI-Tonstudio an ihrer zweiten LP: "With the Beatles". Sie nehmen "I Wanna Be Your Man", "Little Child", "All I've Got to Do", "Not a Second Time" und "Don't Bother Me".

Am 12. September 1963 arbeiten die Beatles im Londoner EMI-Tonstudio weiter an ihrer zweiten LP: "With the Beatles" . Unter anderem nehmen sie "Hold Me Tight" auf. Das Lied hatten sie zwar bereits am 11. Februar 1963 für ihre erste LP eingespielt, aber damals waren sie mit dem Ergebnis nicht zufrieden. Diesmal läuft es besser.

Am 13. September 1963 treten die Beatles in der Public Hall in Preston auf. Anschließend fährt Paul McCartney nach Nelson, wo er in der Jury des Schönheitswettbewerbs zur Wahl der "Imperial Miss 1963" teilnimmt.

Am 14. September 1963 haben die Beatles einen Auftritt in der Memorial Hall in Northwich

Am 15. September 1963 spielen die Beatles in der Londoner Royal Albert Hall. Sie sind eine von 12 Gruppen, die auftreten. Mit dabei ebenfalls The Rolling Stones.

Am 16. September 1963 erscheint in den USA die Beatles-Single "She Loves You" (auf der B-Seite fndet sich "I'll Get You". Die Platte hält sich insgesamt 15 Wochen in den Hitparaden mit Platz 1 als beste Platzierung.
Die Beatles brechen an diesem Tag zu einem Urlaub auf. John und Cynthia Lennon fliegen nach Paris, wo später Brian Epstein zu ihnen stößt. George Harrison und sein Bruder Peter fliegen in die USA, um ihre dort seit 1954 in Illinois lebende Schwester zu besuchen. Paul McCartney und Ringo Starr brechen nach Griechenland auf.

Am 23. September 1963 erscheint in den USA von Billy J. Kramer & The Dakotas die Single "Bad to Me" mit "I Call Your Name" auf der Rückseite. Beide Lieder stammen aus der Feder von John Lennon und Paul McCartney (tatsächlich waren die zwei Songs nur von John Lennon geschrieben). Die Single schafft es nicht in die Hitparaden.
"I Call Your Name" wurde übrigens auch von den Beatles herausgebracht. Song auf der CD "Past Masters - Vol. One":

Am 27. September 1963 erscheint in England die Single "Love of the Loved" von Cilla Black, geschrieben hatte das Lied Paul McCartney . Die Platte schafft es bis auf Platz 30 der britischen Hitparade.

Am 1. Oktober 1963 gründet der Beatles Manager Brian Epstein die Firma Stramsact, um die Merchandising-Rechte der Beatles abzuwickeln.
Später gründet Epstein noch die Firma Seltaeb, um die Merchandising-Rechte in den USA abzuwickeln. 'Seltaeb' ist 'Beatles ' rückwärts geschrieben.
Außerdem erhalten die Beatles an diesem Tag das Angebot von United Artists für einen Spielfilm. Jeder von ihnen soll 25.000 englische Pfund als Gage erhalten. Zusätzlich wird den Beatles 7,5 Prozent der Einnahmen des Films angeboten.

Am 3. Oktober 1963 sind die Beatles im Londoner EMI-Tonstudio und arbeiten an den Songs "I Wanna Be Your Man" und "Little Child". George Harrison , der an diesem Tag von einem 2wöchigen Urlaub zurückkehrt, ist bei den Aufnahmen nicht dabei.
Für die Radiosendung der BBC "The Public Ear" geben die Beatles (mit George Harrison ) ein längeres Interview.
Am Abend besucht Ringo Starr ein Konzert mit den Everly Brothers, Bo Diddley und den Rolling Stones.

Am 4. Oktober 1963 treten die Beatles live in der Fernsehsendung "Ready, Steady, Go!" auf. Sie spielen playback ihre Songs "Twist and Shout", "I'll Get You" und "She Loves You".

Am 5. Oktober 1963 gastieren die Beatles im Rahmen einer 3-tägigen Schottland-Tournee in der Concert Hall in Glasgow.

Am 6. Oktober 1963 , der zweite Tag ihrer kleinen Schottland-Tournee, gastieren die Beatles im Carlton Theatre in Sinclairtown, wo sie zwei Konzerte geben.

Am 7. Oktober 1963 spielen die Beatles am dritten und letzten Tag ihrer Mini-Schottland-Tournee in der Caird Hall in Dundee.

Am 9. Oktober 1963 nehmen die Beatles einen Auftritt für die Comedy-Sendung "The Ken Dodd Show" der BBC auf. Vor dem Studio-Publikum spielen sie "She Loves You" .

Am 11. Oktober 1963 spielen die Beatles im Trentham Gardens Ballroom in Trentham.

Am 13. Oktober 1963 haben die die Beatles einen Auftritt in der Fernsehsendung "Val Parnell's Sunday Night at the London Palladium". Der bis zu diesem Zeitpunkt wohl wichtigste Fernsehauftritt der Jungs, denn die Sendung wird immerhin von rund 15 Millionen Menschen gesehen. Die Beatles spielen die Lieder "From Me to You", "I'll Get You", "She Loves You" und "Twist and Shout".

Am 15. Oktober 1963 treten die Beatles in der Floral Hall in Southport auf.

Am 16. Oktober 1963 nehmen die Beatles einen Auftritt für die Radio-Sendung "Easy Beat" der BBC auf. Aufgenommen wird in London im Playhouse Theatre. Unter anderem spielen sie "I Saw Her Standing There".

Am 17. Oktober 1963 arbeiten die Beatles im Londoner EMI-Tonstudio an den Songs "You Really Got a Hold On Me" (LP "With the Beatles"), "I Want to Hold Your Hand" (Rückseite "This Boy") für ihre fünfte Single und an "The Beatles' Christmas Record", der ersten Ausgabe von insgesamt sieben Weihnachtsplatten, die kostenlos an die Mitglieder ihres Fan-Clubs verschickt werden.

Am 18. Oktober 1963 nehmen die Beatles einen Auftirtt für die Fernsehsendung "Scene At 6:30" auf. Sie spielen zu Playback "She Loves You". Die Aufnahme wird im Granada TV Centre in Manchester gemacht. Die Ausstrahlung der Sendung erfolgt abends.

Am 19. Oktober 1963 gastieren die Beatles im Pavilion Gardens Ballroom in Buxton.

Am 20. Oktober 1963 zeichnen die Beatles einen Auftritt für die ABC Fernsehsendung "Thank Your Lucky Stars" auf. Zu Playback spielen sie "All My Loving", "Money" und "She Loves You".
Es ist übrigens das erste Mal, dass man öffentlich die Songs "All My Loving" und "Money" hörte. Denn die LP "With the Beatles", auf der die zwei Lieder veröffentlicht wurden, erschien erst
am 26. Oktober 1963.

Am 23. Oktober 1963 sind die Beatles im Londoner EMI-Tonstudio. Der letzte Tag für ihre LP "With the Beatles". Die Beatles nehmen "I Wanna Be Your Man" auf und sind noch beim endgültigen Abmischen der Songs "Little Child" und "Hold Me Tight" dabei. Anschließend fahren sie zum Flughafen, von wo aus sie nach Schweden für ihre erste Auslandstournee aufbrechen.

Am 24. Oktober 1963 sind die Beatles in Schweden. Sie verbringen den ersten Tag ihrer anstehenden Tournee durch Schweden im Karlaplansstudio in Stockholm und nehmen einen Auftritt für eine Radio-Sendung auf. Unter anderem spielten sie "I Saw Her Standing There" und "You Really Got a Hold On Me". Mit dabei die lokale Gruppe Hasse Rosen & the Norsmen.
Fünf der Lieder, die die Beatles spielten ("I Saw Her Standing There", "From Me to You", "Money", "You Really Got a Hold On Me" und "Roll Over Beethoven"), finden sich auf der CD: "The Beatles Anthology 1"

Am 25. Oktober 1963 startet die Beatles-Tournee in Schweden. Sie spielen zwei Konzerte in Karlstad. Unter anderem spielen sie den Song "A Taste of Honey". Eine örtliche schwedische Zeitung schreibt, dass die Beatles von keinerlei musikalischer Bedeutung seien. Tja…

Am 26. Oktober 1963 spielen die Beatles im Rahmen ihrer Schweden-Tournee zwei Konzerte in den Kungliga Tennishallen in Stockholm. Sie sind nur Vorgruppe von Joey Dee & the Starlighters.

Am 27. Oktober 1963 geben die Beatles im Cirkus im schwedischen Göteborg drei Konzerte.

Am 28. Oktober 1963 spielen die Beatles im Rahmen ihrer Schweden-Tournee in den Borashallen in Boras auf.

Am 29. Oktober 1963 ist der letzte Live-Auftritt der Beatles auf ihrer Schweden-Tournee. Sie treten in den Sporthallen in Eskilstuna auf.

Am 30. Oktober 1963 nehmen die Beatles, bevor sie aus Schweden wieder zurück nach England fliegen, in Stockholm einen Auftritt für die schwedische Fernsehsendung "Drop In" auf.
Sie spielen insgesamt vier Lieder: "She Loves You", "Twist and Shout", "I Saw Her Standing There" und "Long Tall Sally". Ausgestrahlt wird die Sendung am 3. November 1963.

Am 31. Oktober 1963 kehren die Beatles von ihrer Tournee aus Schweden zurück nach London. Am Londoner Heathrow Airport werden sie von Hunderten schreiender Fans begrüßt. Ein Zeichen für die enorme Popularität der Gruppe und die um sich greifende Beatlemania.
Zufällig war der amerikanische Fernsehmoderator Ed Sullivan auf dem Flughafen und erlebte die Begeisterung der Fans aus erster Hand. Er beschloß, daß er die Beatles in seiner US-Fernsehsendung haben wollte.

Am 1. November 1963 erscheint in England nicht nur die Beatles EP Beatles EP "The Beatles No. 1" mit den Songs "I Saw Her Standing There", "Misery", "Anna" und Chains" (höchste Platzierung in den Charts war Positon 2), sondern die Jungs starten auch ihre England-Tournee. Und zwar mit zwei Konzerten im Odeon Cinema in Cheltenham.
Die Beatlesmania hatte schon solche Ausmaße angenommen, dass man bei den Konzerten wegen dem hysterischen Geschrei der Fans schon kaum noch die Musik hören konnte.
Im Vorprogramm treten The Rhythm & Blues Quartet (gegründet von Spencer Davis), The Vernons Girls, Frank Berry, The Brook Brothers, Peter Jay & the Jaywalkers und The Kestrels auf.
Die Gage für die Beatles beträgt pro Abend 300 Pfund.

An diesem Tag, den 1. November 1963 , erscheint übrigens in England auch die Rolling Stones Single "I Wanna Be Your Man". Das Lied ist eine Komposition von John Lennon und Paul McCartney . Es sollte der erste Top-Twenty-Hit für die Rolling Stones werden.
Sollte man wissen: John Lennon und Paul McCartney hatten die Stones besucht und ihnen die Grundakkorde von "I Wanna Be Your Man" vorgespielt. Als die Stones Interesse an dem Lied bekunden, gehen John und Paul für 10 Minuten in ein Nebenzimer und schrieben den Song fertig.

Und noch eine Komposition: Am 1. November 1963 kamen in England Billy J. Kramer and the Dakotas mit der Single "I'll Keep You Satisfied" heraus. Ebenfalls eine Lennon-McCartney Komposition. Das Lied schaffte es auf Platz 4 in der englischen Hitparade.

Am 2. November 1963 sind die Beatles mit hrer England-Tournee unterwegs. Sie gastieren in der City Hall in Sheffield.

Am 3. November 1963 geben die Beatles zwei Konzerte im Odeon Cinema in Leeds.

Am 4. November 1963 treten die Beatles im Londoner Prince of Wales Theatre vor der Königinmutter und Prinzessin Margaret auf. Obwohl die Beatles neben 18 anderen Künstlern auftraten, war klar, dass sie die Hauptattraktion des Abends waren.
Noch während der Vorhang zu war, begannen sie "From Me to You" zu spielen. Als zweites Lied folgte "She Loves You", dann "Till There Was You". Anschließend kündigte John Lennon "Twist and Shout" an: Die Leute auf den billigen Plätzen sollten doch bitte mitklatschen, während die auf den teuren Plätzen mit ihren Juwelen klimpern mögen.

Dieser Auftritt im Rahmen der "Royal Command Performance", der auch wenige Tage später im Fernsehen ausgestrahlt wurde, war landesweit ein großer Erfolg für die Beatles.
Die Lieder "She Loves You", "Till There Was You" und "Twist and Shout" von diesem Auftritt findet man auf der CD "The Beatles Anthology 1"

Am 5. November 1963 fliegt der Beatles-Manager Brian Epstein für einige PR-Termine mit Billy J. Kramer in die USA. Dort trifft sich Brian Epstein auch mit dem TV-Moderator Ed Sullivan. Epstein kann Sullivan davon überzeugen, dass die Beatles in dessen TV-Sendung auftreten. Der Vertrag sieht vor, dass die Beatles insgesamt dreimal in der Ed Sullivan-Show auftreten. Zweimal live und einmal aufgezeichnet. Die Gage der Beatles ist mit 10.000 US-Dollar für diese drei Fernsehauftritte nicht sonderlich hoch, aber ihre Auftritte in der Ed Sullivan-Show sollen sich für die Jungs mehr als lohnen: Sie werden damit in den USA schlagartig zu einm Top-Act.
Die Beatles zeichnen derweil in England ein Fernseh-Interview auf, während sie auf der Rückbank eines Autos durch London fahren. Ausgestrahlt wird das Interview am 7. November 1963.
Anschließend geben sie zwei Konzerte im Adelphi Cinema in Slough.

Am 6. November 1963 geben die im Rahmen ihrer England-Tournee zwei Konzerte im ABC Cinema in Northampton.
Am 7. November 1963 spielen die Beatles im Adelphi Cinema im irischen Dublin zwei Konzerte. Bei ihrer Ankunft werden sie am Flughafen von Dublin für das Fernsehen interviewt.
Mit bei den Beatles ist der Drehbuchautor Alun Owen. Er soll das Drehbuch für den ersten, geplanten Kinofilm der Beatles schreiben und ein wenig von der hektischen Atmosphäre, in der die Band lebt und arbeitet, mitbekommen. Alun Owen bleibt insgesamt drei Tage bei den Beatles.

Am 8. November 1963 nehmen die Beatles zwei Interviews für das irische Fernsehen auf, die am Abend ausgestrahlt werden. Im Ritz Cinema in Belfast geben sie an dem Tag zwei Konzerte.

Am 9. November 1963 haben die Beatles im Rahmen ihrer Tournee durch England zwei Konzerte im Granada Cinema in London. Hinter der Bühne informiert George Martin die Beatles vor ihrem ersten Konzert, dass sich ihre demnächst erscheinende Single "I Want to Hold Your Hand" wohl bereits im Vorverkauf 1 Millionmal verkaufen wird. Es ist das erste Mal in England, dass bei einer Platte bereits durch die Vorbestellungen die 1 Million Grenze überschritten wurde.
Song "I Want To Hold Your Hand" auf der CD "The Beatles

Am 10. November 1963 spielen die Beatles zwei Konzerte im Hippodrome Theatre in Birmingham. Um den hysterischen Fans zu entkommen, verlassen die Beatles verkleidet als Polizisten das Theater.

Am 11. November 1963 erscheint in Schweden die Beatles-LP "With The Beatles".

Am 12. November 1963 nehmen die Beatles für das lokale Fernsehprogramm der BBC in Portsmouth ein Interview auf, das abends ausgestrahlt wird. Das Interview wurde in ihrem Hotel geführt.
Ein weiterer TV-Auftritt, geplant war ein Playback-Auftritt für die TV-Sendung "Day by Day" der Southern Television muß gecancelt werden, weil Paul McCartney an Durchfall leidet. Auch ihr abendliches Konzert in der Guildhall von Portsmouth muß storniert werden.

Am 13. November 1963 nehmen die Beatles ein kurzes Fernsehinterview in den Westward Television Studios in Plymouth für das lokale TV-Programm "Move Over, Dad" auf (ausgestrahlt wird es am 16. November 1963).
Wegen jeder Menge Fans mussten die Beatles aus ihrer Garderobe im ABC Cinema, wo sie abends zwei Konzerte gaben, durch einen Tunnel in die Westward Studios für das Interview geschmuggelt werden.

Am 14. November 1963 spielen die Beatles bei ihrer England-Tournee zwei Konzerte im ABC Cinema in Exeter.

Am 15. November 1963 spielen die Beatles auf ihrer England-Tournee zwei Konzerte in der Colston Hall in Bristol.
In England erscheint an diesem Tag die Single der Fourmost mit dem Titel "I'm In Love". Geschrieben von Lennon-McCartney. Dies ist bereits der zweite Song (nach "Hello, Little Girl"), den die Beatles für Fourmost geschrieben haben.
Die Single der Fourmost schafft es bis auf Platz 12 in den englischen Charts. In den USA kam die Single am 10. Februar 1964 heraus, schaffte es aber nicht in die Hitparade.

Am 16. November 1963 treten die Beatles im Rahmen ihrer England-Tournee im Winter Gardens Theatre in Bournemouth auf. Gefilmt wird der Auftritt von drei Kamerateams aus Amerika (ABC, NBC, CBS).

Am 17. November 1963 spielen die Beatles zwei Konzerte im Coventry Theatre in Coventry.

Am 18. November 1963 erhalten die Beatles silberne Schallplatten für ihre LPs "Please Please Me" und "With the Beatles".

Am 18. November 1963 erhalten die Beatles silberne Schallplatten für ihre LPs "Please Please Me" und "With the Beatles".

Am 19. November 1963 haben die Beatles im Rahmen ihrer England-Tournee zwei Konzerte im Gaumont Cinema in Wolverhampton.

Am 20. November 1963 spielen die Beatles im Rahmen ihrer England-Tournee zwei Konzerte im ABC Cinema in Manchester. Vor dem ersten Konzert geben sie noch ein Radio-Interview für die BBC-Sendung "Voice of the North", ein Fernseh-Interview für die Sendung "Scene at 6:30" vom TV-Sender Granada TV und ein Interview für Pathe News. Pathe News erhielt außerdem die Erlaubnis, zwei Lieder des Konzertes, "She Loves You" und "Twist and Shout", für eine 8-Minuten-Dokumentation mit dem Titel "The Beatles Come to Town" aufzuzeichnen.

Am 21. November 1963 geben die Beatles im Rahmen ihrer England-Tournee zwei Konzerte im ABC Cinema in Carlisle.

Am 22. November 1963 erscheint in England die zweite Beatles-LP "With the Beatles". Sie erreicht in den Charts Platz 1.

Die Beatles treten im Rahmen einer England-Tournee im Globe Cinema in Stockton-on-Tees auf.

Am 23. November 1963 spielen die Beatles im Rahmen ihrer England-Tournee in der City Hall in Newcastle-upon-Tyne.

Am 24. November 1963 geben die Beatles im Rahmen ihrer England-Tournee zwei Konzerte im ABC Cinema in Hull.

Am 25. November 1963 nehmen die Beatles ein Interview und einen Auftritt für Granada Television auf. Playback spielen die Beatles "I Want to Hold Your Hand" und "This Boy".

Am 26. November 1963 geben die Beatles auf ihrer England-Tournee zwei Konzerte im Regal Cinema in Cambridge. Vor dem ersten Konzert geben sie aus der Garderobe ein Live Fernsehinterview für die BBC-Sendung "East at Six Ten".

Am 27. November 1963 spielen die Beatles im Rahmen ihrer England-Tournee zwei Konzerte im Rialto Theatre in York.

Am 28. November 1963 haben die Beatles zwei Konzerte im ABC Cinema in Saltergate.
In Schweden erscheint an diesem Tag ihre Single "I Want to Hold Your Hand" (B-Seite "This Boy"). Die Single hält sich 8 Wochen in den Charts mit Platz 1 als beste Platzierung.

Am 29. November 1963 kommt in England die Beatles-Single "I Want to Hold Your Hand" heraus. Auf der B-Seite ist das Lied "This Boy".
Die Single hält sich insgesamt 12 Wochen in den Charts, mit Platz 1 als beste Platzierung. Bereits vor Erscheinen lagen 950,000 Vorbestellungen vor.
Die Beatles spielten an diesem Tag zwei Konzerte im ABC Cinema in Huddersfield. Zwischen den Auftritten gaben sie ein Interview für ein Krankenhausradio.

Am 30. November 1963 touren die Beatles durch England und geben zwei Konzerte im Empire Theatre in Sunderland.

Am 1. Dezember 1963 treten die Beatles in der DeMontfort Hall in Leicester auf.
Gute Nachrichten von der Plattenfirma EMI für die Jungs: Die Tantiemen der Beatles pro verkaufter Single werden von 1 Penny auf 2 Penny angehoben.

Am 2. Dezember 1963 nehmen die Beatles einen Auftritt für das beliebte ATV Fernseh-Comedy-Programm "The Morecambe and Wise Show" auf. Sie spielen die Songs "This Boy", "All My Loving" und "I Want to Hold Your Hand". Gemeinsam mit Eric Morecambe und Ernie Wise treten sie aucn in ein paar Comedy-Sketchen auf.
Ausgestrahlt wird die Sendung am 18. April 1964 (Wiederholung war am 24. July 1965).

Am 3. Dezember 1963 spielen die Beatles im Rahmen einer Tournee durch England zwei Shows in der Guildhall in Portsmouth.

Am 7. Dezember 1963 gastieren die Beatles im Empire Theatre in Liverpool. Seit vier Monaten das erste Mal, dass sie wieder in Liverpool auftreten.
Das Konzert am Nachmittag war für 2.500 Mitglieder des "Beatles' Northern Area Fan Club" reserviert.Eine halbe Stunde des Auftritts wurde am Abend von der BBC im Fernsehen mit dem Titel "It's The Beatles!" ausgetrahlt. Das Publikum schrie aber derart begeistert, dass die Tonqualität der Sendung mehr als bescheiden war.
Vor diesem Konzert wurde ein Auftritt der Beatles für die beliebte TV-Show der BBC "Juke Box Jury" aufgenommen. Dabei waren die Beatles die Jury, die 13 neue Platten (in der ausgestrahlten Sendung waren es dann nur noch 10 Singles) bewerteten.
Am Abend schließlich spielen die Beatles noch zwei Konzerte im Odeon Theatre in Liverpool.

Am 8. Dezember 1963 geben die Beatles im Rahmen ihrer England-Tournee ein Konzert im Odeon Cinema in London.

Am 9. Dezember 1963 spielen die Beatles im Rahmen ihrer England-Tournee im Odeon Cinema in Southend-on-Sea.

Am 10. Dezember 1963 spielen die Beatles im Rahmen einer England-Tournee zwei Konzerte im Gaumont Cinema in Doncaster.

Am 11. Dezember 1963 geben die Beatles zwei Konzerte im Futurist Theatre in Scarborough.

Am 13. Dezember 1963 treten die Beatles zweimal im Gaumont Cinema in Southampton auf. Dies ist der letzte Auftritt im Rahmen ihrer Herbst-Tournee durch England, die am 1. November 1963 begonnen hatte.

Am 14. Dezember 1963 geben die Beatles im Londoner Wimbledon Palais ein ganz besonderes Konzert. Und zwar für ihren Southern Area Fan-Club. Am Ende der Show schütteln sie sage & schreibe 3.000 Fans die Hand! Damit es keine ungewollten Auswüchse der Beatlemania gibt, haben die Veranstalter um die Bühne einen Käfig errichtet, der die Beatles schützen soll.

Am 15. Dezember 1963 zeichnen die Beatles ihren achten Auftritt für das ABC Fernsehprogramm "Thank Your Lucky Stars" auf. Sie spielen playback ihre Songs "I Want to Hold Your Hand", "All My Loving", "Twist and Shout" und "She Loves You". Sie erhalten in der Sendung, die am 21. Dezember 1963 ausgestrahlt wird, zwei Goldene Schallplatten überreicht.

Am 17. Dezember 1963 nehmen die Beatles für das BBC Radio-Programm "Saturday Club", das am 21. Dezember 1963 ausgestrahlt wird, mehrere Songs auf: "All My Loving", "This Boy", "I Want to Hold Your Hand", "Till There Was You", "Roll Over Beethoven" und "She Loves You".

Am 18. Dezember 1963 nehmen die Beatles ein 2stündiges Special für das Radioprogramm der BBC auf.
Sie spielen "She Loves You", "All My Loving", "Roll Over Beethoven", "Till There Was You", "Boys", "Money", "I Saw Her Standing There" und "I Want to Hold Your Hand". Moderator der Sendung ist Rolf Harris.
"I Want to Hold Your Hand", ebenso wie die deutschsprachige Fassung "Komm, gib mir deine Hand" finden Sie auf der CD "The Beatles. Past Masters. Volume One":

Am 20. Dezember 1963 werden die Beatles von der Musikzeitschrift "New Musical Express" zur beliebtesten Band des Jahres gewählt. Ihre Single "She Loves You" wurde Schallplatte des Jahres.
Du findest "She Loves You" auf der CD "The Beatles. Past Masters. Volume One"

Am 22. Dezember 1963 treten die Beatles im Liverpooler Empire Theatre auf.

Am 23. Dezember 1963 startet bei Radio Luxemburg eine 15-teilige Serie mit dem Titel "It's The Beatles".

Am 24. Dezember 1963 ist Premiere für "The Beatles' Christmas Show", eine Idee von deren Manager Brian Epstein. Bei der Show werden Comedy und Pantomine miteinander verbunden. Die Beatles spielen Musik und treten auch kostümiert in kurzen Sketchen auf.
Vom 24. Dezember 1963 bis zum 11. Januar 1964 treten die Beatles ingesamt in 30 solcher Shows auf. Insgesamt werden 100.000 Eintrittskarten verkauft.
Die Christmas Show findet in London im Astoria Cinema (Finsbury Park) statt.
Neben den Beatles treten noch auf The Barron Knights & Duke D'Mond, Tommy Quickly, The Fourmost, Billy J. Kramer & the Dakotas, Cilla Black und Rolf Harris.

Am 26. Dezember 1963 erscheint in den USA die Single "I Want to Hold Your Hand" (auf der B-Seite "I Saw Her Standing There"). Die Single ist insgesamt 15 Wochen in den Billboard-Charts und hält für 7 Wochen Platz 1 besetzt. Du findest "I Want to Hold Your Hand" auf der CD "The Beatles. Past Masters. Vol. One"

Am 27. Dezember 1963 werden John Lennon und Paul McCartner von den Musik-Kritikern der "London Times" als herausragende Komponisten des Jahres 1963 geehrt.

Am 29. Dezember 1963 werden John Lennon und Paul McCartney vom Musik-Kritiker der " Sunday Times" als die größten Komponisten seit Beethoven bezeichnet.

Am 31. Dezember 1963 spielen die Beatles im Rahmen der "Beatles' Christmas Show" im Astoria Cinema (Finsbury Park) in London.