Startseite > Beatles > Übersicht Jahreskalender 1957-1970 > aktuelle Seite

 

1971


03.01.: Paul schließt Produktion der 2. LP "RAM" in Hollywood ab (bis März).

06.01.: Paul und Linda arbeiten in New York beim Song "God Bless California" von Thornton, Fradkin & Ungar & The Big Band mit.

17.02.: Erste Testpressungen von Paul's Single "Another Day".

19.02.: Beatles vor Gericht, London High Court. Paul und Linda sind anwesend.

23.02.: George wird der Führerschein für ein Jahr entzogen.

26.02.: Paul als Zeuge im Beatles-Gerichtsverfahren in London, High Court.

28.02.: Paul berät mit seinen Anwälten den Lauf des Beatles-Gerichtsverfahrens.

03.03.: Radio Südafrika (RSA) spielt nach 5-jährigem Bann wieder Beatlessongs (außer Lennon- Kompositionen und John-lead vocal).

12.03.: Paul gewinnt den Prozeß. Gericht entschied, alle in England an APPLE ausgezahlten Gelder sollen an einen Treuhänder (James Douglas Spooner) gehen und die Beatles sollen monatlich je 5000 Pfund erhalten. Solange bis alles geklärt ist. Allen Klein ist ausgeschaltet.

12.03.: John, George und Ringo fuhren nach dem Prozeß zu Paul's Haus, wo John das Panoramafenster mit 2 Ziegelsteinen einwarf.

16.03.: Paul und Linda nehmen in New York den Grammy für "Let it be" entgegen.

März: John und Yoko kurz in Japan bei Yoko's Eltern.

20.04: John und Yoko fliegen nach Palma de Mallorca um Kyoko zu entführen. Tony Cox, seine Frau Melinde wohnten in Manacor beim Maharishi Mahesh Yogi. Kyoko war in einem nahegelegenen Ferienlager.

23.04.: John und Yoko fuhren mit Dan Richter zum Ferienlager und entführen Kyoko. In Palma werden sie gegen 19.00 Uhr von der Polizei festgenommen und um 23.00 Uhr dem Richter vorgeführt. Die Verhandlung ging bis 3.00 Uhr.

26.04.: Allen Klein kommt nach Mallorca um die Sache in die Hand zu nehmen. Durch Bestechungen konnte er John vor Strafe bewahren.

03.05.: John und Yoko fliegen zurück nach London.

12.05.: Die McCartneys fliegen zur Hochzeit von Mick Jagger und Bianca nach St.Tropez (Frankreich).

15.05.: John und Yoko bei den Filmfestspielen in Cannes bei der Welturaufführung ihrer Filme "Apotheosis (Balloon)" und "Fly".

31.05.: John bekommt ein Visum für 9 Monate für die USA.

01.06.: John und Yoko fliegen nach New York.

03.06.: John & Yoko machen mit Howard Smith & Sarah Kernochan einen Einkaufsbummel durch Greenwich Village.

05.06.: John und Yoko treffen Jerry Rubin, Abbie und Anita Hoffmann. Sie fahren in Hoffmann's Wohnung die vom FBI abgehört wird und reden fünf Stunden.

06.06.: John nimmt 4. Seite der 7. LP "Sometimes in New York City" in New York auf bei einem Konzert von Frank Zappa & The Mothers of Invention mit denen er & Yoko zusammen spielen (2.00 Uhr).

20.06.: Mavis Smith verläßt die Presseabteilung von APPLE.

Juni: Zweitauflage der LP "In the beginning" erschienen.

Anf.Juli: John produziert 6. LP "Imagine" ( bis Mitte Juli).

Juli: Tony Cox und Melinde ziehen nach Houston.

15.07.: John und Yoko geben Autogrammstunde im Kaufhaus Selfridge's in der Oxford Street in London für Yoko's Buch "Grapefruit".

17.07.: John und Yoko geben ein Interview in der BBC-TV-Show "Parkinson".

19.07.: John und Yoko geben Pressekonferenz bei APPLE zum Thema Grapefruit.

24.07.: Paul und Linda arbeiten im Abbey Road Studio (bis 31.07).

26.07.: In St. Thomas auf den Jungferninseln wird Yoko das Sorgerecht für Kyoko zugesprochen. Sie und John waren zur Verhandlung, während Tony Cox nur seinen Anwalt schickte. Anschließend flogen sie nach New York. Bei der Zollkontrolle in San Juan wurde Yoko's Schmuckkassette gestohlen.

27.07.: George kündigt Bangla Desh Konzerte an.

31.07.: Wegen des Bangla Desh Konzerts prügeln sich John und Yoko, die dort auftreten will. John fliegt nach Paris. Allen Klein überredet Yoko nicht aufzutreten.

01.08.: John fliegt von Paris und Yoko von New York nach London.

01.08.: 2 Bangla Desh Konzerte im Madisons Square Garden in New York (nachmittags und abends). Live-Mitschnitt des Abendkonzerts als 4. LP von George produziert. Ringo beim Konzert dabei.

03.08.: Paul kündigt seine neue Gruppe The Wings an.

11.08.: John und Yoko marschieren mit 1000 Leuten auf einer Demo vor dem Ulster Office in London. Demonstration gegen die Anklage der "Oz"-Herausgeber und die britische Nordirland-Politik.

11.08.: Im Rahmen des "Art Spectrum" in London im Alexandra Palace werden täglich fünf Filme von John und Yoko gezeigt.

12.08.: John und Yoko stiften 1000 Pfund für die Schiffbaugewerkschaft von Upper Clyde (Schottland).

Aug.: Paul nimmt die LP "Wings Wild Life" auf (in 3 Wochen).

03.09.: John und Yoko verlassen England für immer und gehen in die USA. Sie wohnen im St. Regis Hotel in der Park Avenue in New York.

09.09.: John und Yoko treten in der Dick Cavett Show in New York auf.

13.09.: Stella Nina McCartney im Kings College Hospital London geboren.

08.10: LP "Imagine" erschienen.

09.10.: Yoko macht Ausstellung "This is not here" im Everson Museum of Fine Arts in Syracuse, (bis 27.10.)

01.11.: John und Yoko ziehen in eine 2 Zimmerwohnung in der Bank Street 155 1/2 in Greenwich Village

06.11.: Auftritt von John und Yoko beim Benefiz-Konzert für die Opfer des Aufstandes im Attica State Gefängnis (13.09.) im Apollo Theatre in New York.

08.11.: Wings gegründet. Paul gibt rauschende Party mit 1000 Gästen.

Mitte: Die McCartneys machen Urlaub in Jamaica (4 Wochen).

11.12.: John und Yoko treten beim John-Sinclair-Wohltätigkeitskonzert in Ann Abor mit Jerry Rubin auf (um 3.00 Uhr).

13.12.: John Sinclair wird gegen Kaution freigelassen.

15.12.: John und Yoko besuchen einen Empfang zu Ehren von UNO-Generalsekretär U Thant, der in den Ruhestand geht.

Mitte: Paul und Linda treten im US-Radio in New York auf.

18.12.: John und Yoko fliegen nach Houston.

19.12.: John und Yoko suchen Tony Cox auf um Kyoko zu besuchen. Ohne Kyoko gesehen zu haben flogen die Lennons nach New York zurück.

22.12.: Tony Cox wird zu 5 Tagen Haft verurteilt, weil er sich weigerte Yoko Kyoko sehen zu lassen. Sein Anwalt geht in Berufung und nach einem Tag Gefängnis wird Tony entlassen und flieht aus der Stadt.

23.12.: John und Yoko fliegen erneut nach Houston.

27.12.: Gerichtsverhandlung ohne Tony Cox und seinem Anwalt. Die Verhaftung wird angeordnet, aber Tony ist weg.

 

Zu den Jahren ab 1970 im einzelnen:

1970    1971    1972    1973    1974

1975    1976    1977    1978    1979

1980    1981    1982    1983    1984

1985    1986    1987    1988    1989

1990-1999    2000    2001    2002    2003