Startseite > Beatles > Übersicht Jahreskalender 1957-1970 > aktuelle Seite

 

1974


Jan.: Paul kündigt in New York an:Beatles spielen bald wieder zusammen.

Jan.: Queen lehnt John's Amnestiegesuch (wegen Rauschgiftdelikt 1968) ab.

01.02.: Es wird bekannt, daß John 3 Anträge Michael X nicht zu hängen, bezahlt hat.

18.02.: Yoko Ono schläft mit David Spinozza.

01.03.: Wings geben BBC Radio One ein Interview.

13.03.: John wird aus dem Troubadour Nightclub in West Hollywood (L.A.) geworfen, weil er total betrunken die Smothers Brothers beleidigt und die Kellnerin Brenda Perkins tätlich angegriffen hat, die ihn fotografierte.

16.03.: John, May Pang, Harry Nilsson und seine Freundin Lil fahren in ein Sporthotel nach Palm Beach.

17.03.: In Palm Beach verprügelt John May Pang bis sie blutet und schläft mit Lil. Mal Evans bringt May Pang nach Los Angeles zurück. Lil flog wieder nach Hause und Harry's 2. Freundin Una kam an.

27.03.: Ein Gericht in Los Angeles weist die Klage von Brenda Perkins gegen John Lennon ab.

31.03.: John, Ringo, Harry Nilsson & Keith Moon mieten ein Haus in Santa Monica am Pacific Coast Highway 625, um dort Songs aufzunehmen für Ringo's 4. LP"Goodnight Vienna" und Nilsson's LP "Pussy Cats" ( bis Mai).

April: John traf sich mit Paul und Linda McCartney in Los Angeles. Zusammen mit Harry Nilsson, Stevie Wonder, Jesse Ed Davis und May Pang spielen sie "Midnight Special".

18.04.: Das ZDF strahlt den Film "A hard day's night" aus.

26.04.: Paul läßt im Albery Theatre in London Schlagzeuger probespielen.

Mai: Ringo dreht mit Harry Nilsson einen Film.

Mai: Paul sucht in der USA einen Drummer für die Wings.

14.05.: Yoko Ono empfängt den Exorzisten John Green im Dakota.

16.05.: Geoff Britton kommt zu den Wings.

Juni: Wings machen 7 Wochen Aufnahmesessions in Nashville

Juni: John kehrt nach New York zurück um sich mit Yoko zu versöhnen, doch Yoko weist ihn ab

Juni: John und May Pang ziehen in ein Penthouse am Sutton Place, 52nd Street East 434 in New York

17.07.: Das Justizministerium fordert John auf, das Land in 60 Tagen zu verlassen. John legt Berufung ein.

24.07. (?): 2000 Menschen demonstrieren in Boston für John

01.08.: John bekommt endlich die "Rock'n'Roll"- Bänder von Phil Spector, der sich über 6 Monate versteckt hatte.

04.08.: John produziert 9. LP "Walls and bridges" ( bis 23.09.).

10.08.: ZDF sendet das TV-Portrait "James Paul McCartney".

15.8.: Uraufführung des Beatles-Musicals "John, Paul, George, Ringo und Bert" am Londoner Lyric Theatre. Ein Jahr später BRD-Erstaufführung in Bochum.

25.08.: Im Madison Square Garden fand ein Benefiz-Konzert für hungernde Menschen in der Sahara statt. Organisiert wurde das Konzert von Harry Chapin. Zu den Stars gehörten Helen Reddy, Roberta Flack, Harry Nilsson, Ringo Starr, Richie Havens, Seals and Crofts, Art Garfunkel, John Denver und Richard Pryor.

Aug.: Yoko Ono auf Japan Tournee (bis September).

31.08.: Berufungsverfahren bestätigt Ausweisung. John geht nochmal in Berufung.

Sept.: Ringo Starr gründet seine eigene Plattenfirma "Ring O'Records".

16.09.: Ankündigung von Georges US-Tour mit Ravi Shankar.

23.09.: Start einer Reihe von Shows des Ravi Shankar`s Music Festival From India, gesponsort durch MWCF in London, gefilmt durch Dark Horse Records, aber nie veröffentlicht.

26.09.: LP "Walls and bridges" in den USA erschienen.

28.09.: John gibt dem Rundfunksender WNEW - FM ein Interview und tritt als Diskjokey auf

Okt.: Umbenennung der Plastic Ono Band in Plastic Ono Nuclear Band.

04.10.: LP "Walls and bridges" in England erschienen.

08.10.: John trifft sich mit Morris Levy um eine außergerichtliche Einigung auszuhandeln für John's Copyright -Verletzung von "You can't catch me" in "Come together".

21.10.: John produziert 10. LP "Rock'n'Roll" (bis 25.10.)

31.10.: John läßt sich seine 644 000 Northern Songs Aktien in Bargeld (1 288 000 Dollar) auszahlen.

01.11.: John ersucht einen Bundesrichter um das Recht, Recherchen bei der Einwanderungsbehörde anstellen zu dürfen.

02.11.: John, George und Ringo klagen gegen Allen Klein wegen Rufschädigung. Allen Klein klagt gegen die drei wegen nicht erstatterter Gelder.

02.11.: George auf First America Tour mit Ravi Shankar (bis 10.12.)

06.11.: Auftritt von Paul und Linda in der BBC-TV-Sendung "This is your live"

11.11.: George lernt in Los Angeles Olivia Arias kennen.

14.11.: John und May Pang bei der Premiere "Sgt.Pepper's lonely Hearts Club Band on the road" in New York. Yoko Ono, die später kam sa weiter hinten. John verließ mit May schnell das Theater um Yoko nicht zu begegnen. Sie fuhren zum Nachtclub Hippopotamus, wo die Premierenfeier stattfand.

16.11.: "Whatever gets you thru the night" ist Nr. 1 der Billboard Charts und John's erster Nr. 1 Song in den USA

20.11.: Auftritt der Wings in der TV-Sendung "Top of the Pops". Sie begleiten David Essex bei dessen Song "Gonny Make You A Star".

27.11.: Auftritt von Paul und Linda beim Rod Stewart Konzert in Lewisham. Sie singen mit Rod Stewart "Mine for me".

28.11.: Auftritt von John bei Elton John's "Thanksgiving Concert" im New Yorker Madison Square Garden. Kurzes Zusammentreffen mit Yoko hinter der Bühne.

Dez.: Paul schreibt Werbesong für die Firma "Hamburger" und bekommt dafür 250 000 Dollar

13.12.: Yoko Ono trifft sich mit Allen Klein.

13.12.: Treffen von George Harrison, Harry Harrison, Billy Preston und Ravi Shankar mit dem amerikanischen Präsidenten Gerald Ford in Washington, White House.

19.12.: George und Ravi Shankar geben Konzert im Madison Square Garden in New York.

20.12.: Vertrag zur Beatlesauflösung sollte um 0.00 Uhr im New Yorker Plaza Hotel unterschrieben werden. Paul und George waren da, Ringo per Telefonleitung aus England zugeschaltet. Paul, George und Ringo unterschrieben. John weigerte sich zu unterschreiben und blieb zu Hause.

20.12.: George gibt Party zum Ende der Amerika Tournee im Nachtclub Hippopotamus in New York. Anwesend waren Maureen Starr, John & Yoko und Alice Cooper.

27.12.: John, Julian, Cynthia und May Pang verbringen Weihnachtsferien in Morris Levy's Apartment in West Palm Beach und besuchen Disney World in Orlando ( bis 29.12.).

29.12.: John unterschreibt den Auflösungsvertrag in New York.

 

Zu den Jahren ab 1970 im einzelnen:

1970    1971    1972    1973    1974

1975    1976    1977    1978    1979

1980    1981    1982    1983    1984

1985    1986    1987    1988    1989

1990-1999    2000    2001    2002    2003