- Grenzwanderung -

von Bad Helmstedt bis zur Gedenkstätte Deutsche Teilung Marienborn

am Samstag, d. 12. September 2020

 

zurück zur Seite Grenzwanderungen

Seite erstellt: 04.02.2020

Letzte Änderung: 05.02.2020



 

Informationen zur o.g. Grenzwanderung

 

Die ehemaligen BGS-Angehörigen Karl-Heinz Stüring und Wolfgang Roehl werden am Samstag, d. 12. September 2020 an der ehemaligen innerdeutschen Grenze von Bad Helmstedt bis zur Gedenkstätte Deutsche Teilung Marienborn entlang wandern. Interessierte sind herzlich eingeladen, an dieser Wanderung teilzunehmen.

 

Anmeldung

Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung erforderlich.

Anmeldeschluss: 01.09.2020

Bei der Anmeldung bitte auch angeben, ob man an der Besichtigung (mit Führung) der Gedenkstätte Deutsche Teilung Marienborn sowie am Tagesabschluss in Bad Helmstedt teilnehmen möchte.

Anmeldung an Wolfgang Roehl per Mail: bgs@WolfgangRoehl.de

 

Treffpunkt und Uhrzeit: Parkplatz der Gedenkstätte Deutsche Teilung Marienborn; 09.30 Uhr

----> siehe Anfahrtskizze

Der Treffpunkt ist auch der spätere Zielpunkt der Wanderung

 

Fahrt zum Startpunkt der Wanderung

Vom Treffpunkt (Parkplatz der Gedenkstätte Deutsche Teilung Marienborn) fahren die Teilnehmer/innen mit einigen Fahrzeugen zum Startpunkt der Wanderung nach Bad Helmstedt.

Da es sich um keine Wanderung handelt, die am Startpunkt der Wanderung auch wieder endet, müssen am Zielpunkt der Wanderung (= Treffpunkt Parkplatz der Gedenkstätte Deutsche Teilung Marienborn) einige Fahrzeuge verbleiben. Mit diesen Fahrzeugen fahren die Teilnehmer/innen nach Abschluss der Wanderung sowie der Besichtigung der Gedenkstätte nach Bad Helmstedt zu den dort verbliebenen Fahrzeugen am Brunnentheater.

 

Startpunkt der Wanderung: Bad Helmstedt / Parkplatz am Brunnentheater

-----> siehe Anfahrtskizze "vom Treffpunkt zum Startpunkt der Wanderung"

 

 

Tourverlauf: vom Parkplatz am Brunnentheater zum nördlich gelegenen ehemaligen Grenzverlauf ("Grenzpunkt Rabenbäume/Zöllnereck"), weiter auf dem Kolonnenweg ostwärts Richtung Beendorfer Straße, dem Kolonnenweg weiter folgend bis zur Bundesstraße 1 (Grenzpunkt "Alter Bus"), A 2 - Querungsbrücke, ehem. Grenzkompaniegelände, Gedenkstätte Deutsche Teilung Marienborn.

----> siehe "Tourkarte"

 

Streckenlänge ca. 7 Km.

Die Strecke verläuft überwiegend flach. Lediglich die Beendorfer Senke muss mit einem Höhenunterschied von ca. 30 Metern zu beiden Seiten auf einer Länge von etwa 900 Metern überwunden werden.

Dauer der Wanderung ca. 2,5 - 3 Std.

 

Besichtigung der Gedenkstätte Deutsche Teilung Marienborn mit Führung im Anschluss an die Wanderung gegen 13.00 Uhr

Dauer der Besichtigung ca. 1,5 Std.

 

Tagesabschluss gegen 15.00 Uhr: Kaffee/Kuchen oder auch etwas Festes und Kaltgetränke im Café/Restaurant Quellenhof Bad Helmstedt

 

------------------

Weitere Informationen

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass die Teilnahme an der Wanderung in Eigenverantwortung eines jeden Einzelnen erfolgt. Bei Unfällen wird von den Tourführern oder von der Wandergruppe keine Haftung übernommen!
Wetterabhängige Kleidung und festes Schuhwerk wird empfohlen.

Für die Verpflegung (Essen und Getränke) während der Tour muss jeder selbst Sorge tragen.