Home > BGS  > BGS Braunschweig > Die innerdeutsche Grenze im Bereich des Grenzabschnitts der BGS Abteilung Braunschweig > aktuelle Seite: Mittelabschnitt Karte 002

Seite im Netz seit: 02.11.2010

Letzte Änderung:   21.05.2021

 

Nordabschnitt 001

Nord001

Nordabschnitt 002

Nord002

Nordabschnitt 003

 Nord003

Nordabschnitt 004

Nord004

<< Nordabschnitt

 

Mittelabschnitt >>

Mittelabschnitt 001

Mitte001

Mittelabschnitt 002

Mitte002

Mittelabschnitt 003

Mitte003

Mittelabschnitt 004

Mitte004

Südabschnitt 006

Süd006

Südabschnitt 005

Süd005

Südabschnitt 004

Süd004

Südabschnitt 003

Süd003

Südabschnitt 002

Süd002

Südabschnitt 001

Süd001

<<< Südabschnitt

Mittelabschnitt 005

Mitte005


Mittelabschnitt Karte 002

Mit Mausklick auf ein Meldepunktsymbol ( ) gelangt man zu den dazu gehörenden Bildern.

Downloadhinweis: obigen Kartenausschnitt in höherer Auflösung downloaden


Zeichenerklärung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beobachtungsturm (BT) viereckig

Grundfläche 4x4

Führungspunkt

BT viereckig

Grundfläche 4x4

BT viereckig

Grundfläche 2x2

BT gemauert

Grundfläche 4x4

Führungspunkt

BT rund

11 Betonringe

+ Kanzel

Führungspunkt

BT rund

11 Betonringe

+ Kanzel

BT rund

6 Betonringe

+ Kanzel

BT rund

4 Betonringe

+ Kanzel

Führungspunkt

BT-Stahlkonstruktion

 

BT-Holzkonstruktion

 

 

 

 

 

Grenzverlauf

Hundelaufanlage

Anzahl der Hunde

Betonbunker

einfach / doppelt

Erdbunker

Ziffer für

BGS Grenzmeldepunkt

 

 

 

 

 


Hinweis: die folgenden Fotos unterliegenden dem internationalen Urheberrecht und dürfen ohne vorherige Genehmigung des Fotoinhabers in keinen Veröffentlichungswerken wie z.B. in Print-/ Onlinemedien,  Sozialen Netzwerken, Ausstellungen oder Vorträgen verwendet werden.

 

 


162 Hohnsleben Alte Mühle

 

 

 

 

 

 

 

Ein BTv2x2 mit auffälligem Tarnfleckanstrich gegenüber Hohnsleben

Der Tarnfleckanstrich wurde wieder mit einem Mausgrau-Anstrich übermalt.

Obige Aufnahme stammt aus dem Sommer 1990, also nach der Grenzöffnung.

(Foto: Heinz Sellmann)

 

 

 


163 Hohnsleben Gasthaus Ernst

 

 

 

 

Am östlichen Ortsrand von Hohnsleben war eine Weiterfahrt nicht mehr möglich.

Wie Bild vor.

Rechts im Bild das Gasthaus Ernst.

Wie Bild vor.

Wie Bild vor.

Wie Bild vor.


 

 

 

Ein Informationsschild der Gemeinde Büddenstedt über die ehemalige Verbindungsstraße.

Grenzöffnung

über die Wirb(p)ke-Brücke am Gasthaus Ernst.

 

 

 


Grenzknick südlich Hohnsleben

 

 

 

 

Baum- und Strauchrodung als Vorbereitung für Minenräumarbeiten

Minenräumer mit offenem Visier vor dem nächsten Sucheinsatz

Minensucher in unübersichtlichem Gelände.

Weiß/rote Stangen und rotes Tressierband markieren das noch abzusuchende Gelände.

Wie Bild vor.

Im Hintergrund werden bereits Pfosten für einen neuen Sperrzaun gesetzt

wie Bild vor


 

 

Vor dem doppelreihigen Sperrzaun ein Bewacher. Neben dem Sanitätsfahrzeug am Kolonnenweg steht ein Betonbunker.

Der neue Sperrzaun ist gesetzt. Das dahinter liegende Gelände ist minenfrei.

Der alten doppelreihige Sperrzaun ist als zusätzliche Grenzsperre stehen geblieben.

Ungewöhnlich am neuen Sperrzaun ist, dass die Pfosten, an denen die Zaunfelder angebracht sind, offen zur DDR-Seite ausgerichtet sind und so eine Steighilfe für Flüchtlinge bieten.

 

 


164 Herrenwiesenberg

 

 

 

 

 

Auf dem Herrenwiesenberg wurde im September 1972 ein neuer Beobachtungs-turm aus Ziegelsteinen errichtet. Der Turm hatte eine Höhe von elf und eine Grund-fläche von 4x4 Metern. Der Holz-BT wurde anschließend abgerissen.

Ein weiterer BT aus Betonfertigteilen wurde im Sommer 1977 errichtet. Der links im Bild noch im Bau befindliche neue etwa acht Meter hohe BTv4x4 wurde später wieder abgerissen. Der aus Ziegelsteinen 1972 errichtete BTv4x4 im Bild rechts mit einer Höhe von elf Metern blieb stehen

(Aufnahme: Juli 1977).

Der BTv4x4 auf dem Herrenwiesenberg ohne den benachbarten zweiten BTv4.

wie Bild vor.

 


165 Reinsdorfer See (Teich Anna Süd)

 

 

 

 

 

Blick über den Reinsdorfer See

(Teich Anna-Süd) zum Herrenwiesenberg.

Wie Bild vor.

(Foto: Uwe Bier)

Wie Bild vor.

Auf dem Herrenwiesenberg stehen noch zwei BTv4. Der etwas kleinere links stehende Turm wurde wieder abgerissen.

(Foto: Manfred Rasche; Winter 1978/79).

 

 


166 Offleben / Bahnlinie

 

 

 

 

 

 

Nördlich der Ortschaft Offleben zog sich die innerdeutsche Grenze in Richtung ehem. Bahndamm direkt entlang der Gemüsegärten der Offlebener.

Auf dem ehem. Offlebener Bahndamm protestierten Umweltschützer gegen die vom Kohlekraftwerk Harbke ausgehende lokale Luftverschmutzung.

Wie Bild vor.

Im Hintergrund die DDR-Grenzsperranlagen.

 

 

 

 

 

 

 



 

 

nach oben