Startseite > Beatles > Übersicht Jahreskalender 1957-1970 > aktuelle Seite

 

1970


05.01.: John lässt aus Dänemark verlauten, dass alle Einkünfte aus seinen Platten für den Frieden auf Erden benutzt werden sollen.

14.01.: Paul kauft Low Ranadran Farm in Schottland.

15.01.: John's 14 erotische Lithographien "Bag One" in der London Arts Gallery, New Bond Street veröffentlicht.

16.01.: Scotland Yard konfisziert acht Lithographien.

20.01.: John und Yoko deklarieren 1970 zum "Jahr 1". Sie lassen sich in Aalborg die Haare schneiden.

21.01.: Allen Klein kommt nach Aalborg.

22.01.: John's 14 erotische Lithographien "Bag One" in der London Gallery Detroit (USA) veröffentlicht.

26.01.: John produziert 3.Single "Instant Karma".

26.01.: Ringo, Maureen und Peter Brown fliegen nach Los Angeles wegen der Film-Premiere von "The Magic Christian".

27.01.: John und Yoko fliegen nach Paris.

Frühjahr: George und Mal Evans werden von Bob Dylan nach Woodstock eingeladen.

02.02.: Rückkehr von Ringo aus den USA.

04.02.: John und Yoko tauschen die abgeschnittenen Haare aus Aalborg mit Michael (Malcom) X gegen blutbefleckte Shorts von Muhamed Ali in London, Dach von Michael X`s "Black Centre", Holloway Road . Michael X versteigert die Haare und steckt das Geld in sein schwarzes Kulturzentrum in London das später abbrennt.

08.02.: Tony Cox macht Filmaufnahmen von John und Yoko bei Interviews, Studio-Proben u. a. - bis 10. 2.. Im Januar 2000 werden diese unter dem Titel „The Lost Lennon Tapes Discovered“ für 1 Million US-Dollar an eine Gruppe von Beatles-Fans aus der Gegend von Boston, darunter Ray F. Thomas und John Fallon, verkauft.

11.02.: John bezahlt die 1344 Pfund Geldstrafe zu der 69 Menschen verurteilt wurden, die gegen die Rugby-Mannschaft Südafrikas protestiert haben.

12.02.: John tritt in der TV-Hitparade "Top of the Pops" auf.

15.02.: Plastic Ono Band & George Harrison geben Wohltätigkeitskonzert "Peace for Christmas" für UNICEF in London.

25.02.: Die London Arts Gallery bekommt eine gerichtliche Vorladung wegen John's Lithographien.

26.02.: John sagt seine Pläne ab, beim Toronto Peace Festival teilzunehmen.

Ende Febr.: John hat einen Nervenzusammenbruch.

05.03.: John und Yoko in der Londoner Suchtklinik am Devonshire Place 20 (bis 29.03.). Sie bekommen Methadon verschrieben.

18.03.: Ankündigung seiner 1. Solo-LP "McCartney".

20.03.: Paul gibt BBC Radio One ein Interview für "Scene and heard".

23.03.: Phil Spector mischt "Let it be" Album neu ab (bis 27.03.).

29.03.: Kampagne für Atomwaffenabrüstung (CND) in Bethnal Green, Victoria Park. Telefonbotschaft von John Lennon an die Teilnehmer.

29.03.: Auftritt von Ringo in der David Frost Show.

29.03.: Yoko erklärt, da sie im 2.Monat schwanger ist.

April: Dr.Arthur Janov kommt nach Tittenhurst. Er steckt John und Yoko in zwei verschiedene Hotels. Dann schickt er John zu Cynthia um Julian zu besuchen und Yoko droht mit Selbstmord.

April: Pattie flirtet mit Eric Clapton, worauf der sich in sie verliebt und den Song "Layla" produziert.

01.04.: Gerichtsverfahren gegen die London Arts Gallery beginnt. Im Verfahren gegen die London Arts Gallery vergleichen die Verteidiger die Werke mit jenen von Picasso.

01.04.: John und Yoko geben eine fiktive Presseerklärung heraus, nach der beide Geschlechtsumwandlungen durchführen lassen werden.

01.04.: Phil Spector mischt "Let it be" Album neu ab (bis 02.04.).

10.04.: Paul verkündet, daß er die Beatles verlässt, im Rahmen eines selbstgeschriebenen Interviews, das mit dem Album "McCartney" an die Medien verteilt wurde.

11.04.: Beatles trennen sich.

12.04.: Paul gründet die McCartney Productions Ltd. (MPL).

14.04.: Paul kauft die Filmrechte von "Rupert the bear" von der Express Newspapers-Gruppe.

17.04.: LP "McCartney" erschienen.

17.04.: "Rolling Stone"- Interview mit John über Paul's Trennung von den Beatles.

23.04.: John und Yoko fliegen nach Los Angeles.

27.04.: John und Yoko in Los Angeles bei Dr. Janov zur Urschrei-Therapie ( bis Sept.).

27.04.: London Arts Gallery gewinnt Prozeß, die Lithographien werden wieder ausgehändigt.

30.04.: Die McCartney machen Urlaub (Ausland).

01.05.: George und Bob Dylan nehmen Songs in New York auf (u. a.: I`d Have You Anytime, When Everybody`s Come To Town), die aber nie veröffenlicht werden. George besucht zudem das Büro des Beatles Fan Clubs.

04.05.: George fliegt zurück nach England.

13.05.: Weltpremiere des Films "Let it be" in New York. Kein Beatle ist anwesend.

20.05.: Premiere des Films "Let it be" in London, London Pavilion. Kein Beatle ist anwesend.

26.05.: George produziert 3. LP "All things must pass" (bis 18.10.).

11.06.: John verkündet aus den USA, daß er keine Pläne hat, nach England zurückzukehren.

15.06.: John Eastman schreibt auf Paul's Anregung einen Brief an Allen Klein, in dem die sofortige geschäftliche Auflösung der Beatles vorgeschlagen wird.

30.06.: Ringo produziert 2. LP "Beaucoups of blues" in Nashville (USA) ( bis 01.07.).

07.07.: Louise Harrison (George's Mutter) in Appleton gestorben.

18.07.: Paul und Linda auf den Shettland-Inseln.

27.07.: Premiere von Kenneth Tynans Revue "Oh! Calcutta!" in London, The Roundhouse, die einen Sketch von John Lennon beinhaltet. Pattie Harrison ist im Auftrag von John dort und trifft Eric Clapton.

31.07.: Cynthia Lennon und Roberto Bassanini heiraten in London.

01.08.: Yoko hat die 3. Fehlgeburt.

04.08.: Das Apple-Presse-Department wird geschlossen.

08.08.: Paul schreibt einen Brief an John, in dem er ein offizielles Ende der Beatles vorschlägt.

18.09.: Jimi Hendrix in London gestorben. Er ist an Erbrochenem erstickt.

28.09.: John und Paul verklagen Northern Songs Ltd. und fordern die Hälfte des Firmenkapitals und -einkommens.

Okt.: John produziert 5. LP "John Lennon/Plastic Ono Band".

04.10.: Janis Joplin in London gestorben.

09.10.: Auf John's Einladung kommen Alfred und Pauline Lennon und ihr Baby nach Tittenhurst. John läßt seinen Frust raus. Alfred, Pauline und Baby verlassen Tittenhurst.

12.10.: APPLE fordert Alfred Lennon auf, das Haus in Brighton zu verlassen, was er auch tut.

21.10.: Die McCartneys fliegen nach New York. Hier trifft Paul Burt Bacharach und George Harrison.

22.10.: Paul beginnt mit Produktion der 2. LP "RAM" in New York ( bis März 1971).

Nov.: John und George besuchen Paul im Aufnahmestudio in New York.

17.11.: Lee Parkin Starkey im Queen Charlotte's Hospital London geboren.

25.11.: George und Pattie fliegen nach New York, um die Badfinger der New Yorker Presse vorzustellen.

Dez.: Paul produziert 1. Single "Another day" in New York.

08.12.: John gibt Jan Wenner ein Mammutinterview für "Rolling Stone".

11.12.: LP "John Lennon / Plastic Ono Band" erschienen.

21.12.: Paul bucht die A&R-Studios in New York für Februar `71.

31.12.: Paul macht APPLE und den 3 Beatles den Prozeß. Er fordert die Auflösung von APPLE und den Einsatz eines Konkursverwalters.

Dez.: APPLE geht bankrott.

 

Zu den Jahren ab 1970 im einzelnen:

1970    1971    1972    1973    1974

1975    1976    1977    1978    1979

1980    1981    1982    1983    1984

1985    1986    1987    1988    1989

1990-1999    2000    2001    2002    2003